Deutschland-Schreck Myles Hesson im Interview

"Haben die Deutschen schön geärgert"

Von Interview: Jonas Schützeneder
Mittwoch, 15.01.2014 | 10:06 Uhr
Starkes Spiel: Myles Hesson war bei der EM von der DBB-Auswahl nicht in den Griff zu bekommen
© getty
Advertisement
Primera División
Valencia -
Malaga
Serie B
Palermo -
Perugia
League Cup
Burnley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Inter Mailand
League Cup
Leicester -
Liverpool
League Cup
Reading -
Swansea
Primera División
Barcelona -
Eibar
Copa Sudamericana
Estudiantes -
Nacional
MLB
Cubs @ Rays
MLB
Mets @ Marlins
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. September
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. September
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks

Bei der EM hat Myles Hesson die deutsche Mannschaft aus dem Turnier geschossen. Von Ulm wechselte der 23-Jährige im Sommer zum Zweitligisten Gießen 46ers. Im Interview mit SPOX spricht er über seine Zukunftspläne, die Stärken von Coach Denis Wucherer und seinen persönlichen deutschen Lieblingsspieler.

SPOX: Herr Hesson, wir müssen natürlich gleich über Ihr bestes Match im Trikot der englischen Nationalmannschaft sprechen.

Myles Hesson: Gegen Deutschland bei der EM, oder?

SPOX: Ganz genau, am Ende hieß es 81:74 für Großbritannien, Sie kamen auf 21 Punkte und 11 Rebounds.

Hesson: Ja, das war ein hervorragender Tag für mich. Ich war motiviert und bin gleich gut in die Partie gekommen. Dann lief es für das ganze Team super, wir haben die Deutschen schön geärgert.

SPOX: Im Nationalteam stehen Sie an der Seite von NBA-Allstar Luol Deng. Ein Traum?

Hesson: Absolut. Es ist einfach großartig mit so einem Spieler zusammenspielen zu dürfen. Ich konnte viel von Luol lernen. Einige Kleinigkeiten und vor allem die Einstellung zum Training. Auch als NBA-Star arbeitet er bei der Nationalmannschaft sehr hart und exakt. Davon profitiert jeder.

SPOX: Konnten Sie verstehen, dass die Bulls Deng kürzlich getradet haben?

Hesson: Nicht wirklich. Er ist ein super Spieler. Aber natürlich ist die NBA zum großen Teil ein Geschäft, in dem jedes Team versucht, sich zu verbessern. Das muss man akzeptieren.

SPOX: Mit Blick auf Ihre Heimat wartet man seit Jahren auf den nächsten Entwicklungsschritt. Was ist los mit dem englischen Basketball?

Hesson: Das ist wirklich schwer. Basketball steht einfach zu sehr im Schatten von Fußball. Es fehlt an Geld, um die Trainer- und Jugendausbildung voranzubringen. Da hilft es auch nicht, dass Luol Deng und Ben Gordon starke Leistungen bringen.

SPOX: In Deutschland tut sich zwar einiges in der Entwicklung junger Spieler, trotzdem gelingt bei internationalen Turnieren wie der EM 2013 kein Durchbruch. Woran liegt das?

Hesson: Schwer zu sagen. Ich kenne die deutschen Nationalspieler gut aus der BBL. Da ist viel Potential da. Warum es bei der EM nicht geklappt hat, frage ich mich selber.

SPOX: Haben Sie einen deutschen Lieblingsspieler?

Hesson: Ganz klar: Per Günther. Er ist ein super Spielmacher, der seine Mitspieler in Ulm besser macht.

SPOX: Sie haben letzte Saison selbst mit Günther und John Bryant gespielt...

Hesson: Ja, beide sind witzige Jungs. Per redet nicht ganz so viel, ist aber auf dem Feld ein echter Leader. Und John gehört zu den besten Centern in Europa. Deshalb war es für mich logisch, dass er zu Bayern geht und dort Euroleague spielt.

SPOX: Sie selbst haben Ulm auch verlassen und sind nach Gießen in die Pro A gewechselt. Ein Rückschritt?

Hesson: Nein, auf keinen Fall. Ich wollte möglichst viel Spielzeit und die bekomme ich hier natürlich einfacher als mit Ulm im Eurocup. Ich habe im Sommer lange mit meinem Berater gesprochen und die 46ers waren von Beginn an mein Favorit.

SPOX: In Gießen ist Denis Wucherer seit Sommer Cheftrainer. Wie würden Sie ihn beschreiben?

Hesson: Er vertraut uns Spielern sehr, das ist das Wichtigste. Jeder von uns hat Selbstvertrauen und seine Freiheiten auf dem Court. Außerdem spricht er viel mit den Spielern. Die Gespräche mit ihm waren auf jeden Fall ein Grund, nach Gießen zu wechseln.

SPOX: Wucherer war als Spieler ein guter Scorer, hätten Sie gerne gegen ihn im 1 gegen 1 gespielt?

Hesson: Leider habe ich ihn nicht spielen sehen, aber ich wäre bestimmt gerne angetreten. Dann hätte ich versucht, schnell seine Schwächen zu finden und sie zu nutzen (lacht).

SPOX: Viele halten Wucherer für einen künftigen Nationalcoach. Würden Sie ihn empfehlen?

Hesson: Auf jeden Fall. Ich kenne zwar die verschiedenen deutschen Trainer nicht so gut, aber ich sehe keinen Grund, warum Denis Wucherer nicht das Zeug haben sollte, die Nationalmannschaft zu trainieren.

SPOX: Ihr Vertrag in Gießen läuft nur ein Jahr. Bleiben Sie länger?

Hesson: Stand heute eher nicht. Wir haben einen Kontrakt bis Sommer, dann werden wir sehen, was das Beste für mich ist.

SPOX: Ihr Traum ist es, zusammen mit Ihren Landsleuten Luol Deng und Ben Gordon in einem NBA-Team aufzulaufen, richtig?

Hesson: (lacht) Das kommt hin. Natürlich träumt jeder davon, in der NBA aufzulaufen. Ich werde weiter versuchen, mein Spiel auf das höchste Level zu bringen, dann werden wir ja sehen.

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung