Nach Entlassung in Los Angeles

Fix: Elias Harris nach Bamberg

Von SPOX
Freitag, 13.12.2013 | 09:01 Uhr
Von Los Angeles nach Bamberg? Elias Harris auf dem Weg zurück in die BBL
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Elias Harris gibt seine NBA-Karriere vorerst auf. Nachdem der Forward Ende November von den Los Angeles Lakers entlassen wurde, hat er nun einen Vertrag bei den Brose Baskets Bamberg unterschrieben. Dies bestätigte Manager Wolfgang Heyder.

Der 24-Jährige steht den Franken schon bald zur Verfügung. "Er ist morgen in Bamberg. Dann macht er den Medizincheck und stößt am Montag zum Team", sagte Heyder am Freitag. Harris soll zunächst dabei helfen, den Ausfall von Sharrod Ford zu kompensieren. Der US-Amerikaner fällt nach einer Knie-Operation acht bis zehn Wochen aus. "Er ist für uns ein gutes Faustpfand, um Rod zu ersetzen", sagte Heyder.

Nachdem Harris beim Draft nicht berücksichtigt wurde, empfahl er sich während der Summer League für einen Lakers-Vertrag. Allerdings kam er nur zu zwei Kurzeinsätzen, in denen ihm kein Punkt gelang.

Jetzt sucht der frühere College-Spieler sein Glück wieder in der Heimat. "Es ist für ihn eine gute Möglichkeit, sich zu beweisen", erklärte Heyder: "Mittelfristig ist er ein sehr guter deutscher Spieler für die Rotation." Bamberg hatte schon im Sommer versucht, den 28-maligen Nationalspieler zu holen. Nach dem Aus in L.A. intensivierten die Verantwortlichen wieder ihre Bemühungen.

Die Topscorer der BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung