Vom Konkurrenten aus Siena

Armani Milano holt Hackett

Von Ben Barthmann
Donnerstag, 26.12.2013 | 12:03 Uhr
Daniel Hackett war 2012 unumstrittener Leistungsträger bei Montepaschi Siena
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

EA7 Emporio Armani Milano verstärkt sich für die Top-16-Phase der Euroleague mit Daniel Hackett. Der Point Guard kommt von Montepaschi Siena.

Bereits am Donnerstag soll Hacket vorgestellt werden. Dann spielt der Siebte der Leo Basket Serie A gegen den Tabellenletzten der italienischen Liga Vanoli Cremona. Das bestätigte der Verein auf seiner offiziellen Homepage.

Der 26-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis 2016. Mit dem Transfer reagieren die Mailänder auf die bisher durchwachsene Saison mit sechs Siegen und fünf Niederlagen, die derzeit nicht für eine erneute Qualifikation für die Euroleague ausreichen.

In der laufenden Spielzeit war Hackett einer der besten Assistgeber der Euroleague und führte mehrere Statistiken an. 2012 wurde der Guard nach dem Double aus Pokal und Meisterschaft zum wertvollsten Spieler der Finalserie gewählt, kam allerdings im Team von Sergio Scariolo zuletzt nicht mehr zum Einsatz.

Der Kader von Olimpia Milano

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung