Mittwoch, 11.12.2013

Eurocup, Mittwochspiele

Oldenburg muss bangen

Die EWE Baskets Oldenburg müssen um den Einzug in die Zwischenrunde des Eurocups bangen. Der Vizemeister der Basketball-Bundesliga verlor am Mittwoch vor 1967 Zuschauern gegen Schlusslicht Spirou Charleroi aus Belgien 74:82 (30:43), bleibt aber vorerst Zweiter der der Gruppe B.

Die Baskets Oldenburg müssen zittern, Ulm verpasste den Gruppensieg
© getty
Die Baskets Oldenburg müssen zittern, Ulm verpasste den Gruppensieg

Im entscheidenden letzten Vorrundenspiel müssen die Niedersachsen in einer Woche gegen Bilbao Basket antreten. Topscorer der Baskets war Andrea Crosariol mit 15 Punkten.

Derweil verpasste Ulm mit dem 61:74 (35:33) im Spitzenspiel bei Olimpija Ljubljana den vorzeitigen Gruppensieg in Staffel C. Für das Team von Trainer Thorsten Leibenath erzielte Nationalspieler Philipp Schwethelm elf Punkte.

Die Artland Dragons, die den Einzug in die Zwischenrunde bereits verspielt hatten, verloren beim französischen Vertreter Le Mans Sarthe Basket 44:65 (18:33) und bleibt Fünfter der Gruppe A. Kenneth Frease erzielte zehn Punkte für Quakenbrück.

Die Baskets Oldenburg im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Maximilian Kleber kratzte für die Bayern an einem Double-Double

Bayern scheitern daheim gegen Malaga

Sasa Djordjevic will mit dem FC Bayern ins Halbfinale des EuroCups

Bayern im EuroCupt: Djordjevic verlangt "Überzeugung und Autorität"

Vladimir Mihailovic wechselt von Würzburg nach Oldenburg

Mihailovic wechselt von Würzburg nach Oldenburg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.