Nach Hirntumor-OP

Lischka will zurück ins Training

SID
Donnerstag, 28.11.2013 | 18:24 Uhr
Johannes Lischka (l.) kehrt bald zurück aufs Parkett
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
NBA
FrLive
NBA Draft 2017
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Basketball-Nationalspieler Johannes Lischka will nach überstandener Hirntumor-OP noch vor dem Jahreswechsel auf das Feld zurückkehren.

"In zehn Tagen werde ich wieder ins Training einsteigen", sagte der Forward von Bundesligist Walter Tigers Tübingen bei "Sport1", "vielleicht stehe ich schon in diesem Kalenderjahr wieder auf dem Platz."

Der 26-Jährige hatte sich vor zwei Wochen einem sechsstündigen Eingriff unterzogen. Dabei war eine Geschwulst entfernt worden. "Ich bin froh, dass es frühzeitig erkannt wurde. Ich habe in den Wochen davor schon gemerkt, dass etwas nicht stimmt und war frustriert", sagte Lischka: "Jetzt bin ich manchmal noch etwas schläfrig, aber es wird von Tag zu Tag besser."

Zuetzt hat Lischka "auch schon wieder ein paar Bälle geworfen. Mir geht es relativ gut". Das Ziel des 13-maligen Nationalspielers für die kommenden Wochen ist klar: "Ich möchte so schnell wie möglich zurück auf den Court."

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung