Nach Hirntumor-OP

Lischka will zurück ins Training

SID
Donnerstag, 28.11.2013 | 18:24 Uhr
Johannes Lischka (l.) kehrt bald zurück aufs Parkett
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets

Basketball-Nationalspieler Johannes Lischka will nach überstandener Hirntumor-OP noch vor dem Jahreswechsel auf das Feld zurückkehren.

"In zehn Tagen werde ich wieder ins Training einsteigen", sagte der Forward von Bundesligist Walter Tigers Tübingen bei "Sport1", "vielleicht stehe ich schon in diesem Kalenderjahr wieder auf dem Platz."

Der 26-Jährige hatte sich vor zwei Wochen einem sechsstündigen Eingriff unterzogen. Dabei war eine Geschwulst entfernt worden. "Ich bin froh, dass es frühzeitig erkannt wurde. Ich habe in den Wochen davor schon gemerkt, dass etwas nicht stimmt und war frustriert", sagte Lischka: "Jetzt bin ich manchmal noch etwas schläfrig, aber es wird von Tag zu Tag besser."

Zuetzt hat Lischka "auch schon wieder ein paar Bälle geworfen. Mir geht es relativ gut". Das Ziel des 13-maligen Nationalspielers für die kommenden Wochen ist klar: "Ich möchte so schnell wie möglich zurück auf den Court."

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung