Starker Auftritt der BBL-Teams

SID
Mittwoch, 13.11.2013 | 22:52 Uhr
Im Gastspiel beim belgischen Vertreter Belfius traf David Logan am häufigsten für Alba Berlin
© getty
Advertisement
NBA
Live
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Für die Basketball-Bundesligisten verlief der 5. Vorrunden-Spieltag des Eurocups weitgehend erfolgreich. Auch ratiopharm Ulm behielt mit einem knappen Sieg bei Cimberio Varese die Oberhand und bleibt damit weiter ungeschalgen.

Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel hat ratiopharm Ulm die Tabellenführung in Gruppe C gesichert. Das Team von Trainer Thorsten Leibenath hatte beim 78:77 (37:40) bei Cimberio Varese allerdings mehr Mühe als erhofft. Für die Entscheidung sorgte Cameron Long 13 Sekunden vor Schluss mit einem verwandelten Freiwurf. Der Guard war mit 21 Zählern auch der Topscorer der Ulmer, die sich als einziges Team mit vier Siegen in der Tabelle an Valencia vorbeischoben.

Oldenburg siegrich im Spitzenspiel

Die EWE Baskets Oldenburg gewannen das Topspiel gegen Bilbao Basket mit 91:86 (51:44), Alba Berlin siegte 77:57 (32:27) bei Belfius Bergen und die Telekom Baskets Bonn bezwangen Virtus Rom ebenfalls auswärts mit 85:75 (48:33). Einzig die Artland Dragons mussten durch ein 70:86 (31:43) bei Basketball Nymburk den nächsten Rückschlag im Kampf um die ersten drei Gruppenplätze hinnehmen.

Die EWE Baskets verbuchten im Spitzenspiel der Gruppe B den vierten Sieg und bleiben als Tabellenzweiter nur aufgrund des schlechteren Korbverhältnisses hinter den Spaniern. Der US-Amerikaner Rickey Paulding war mit 21 Punkten bester Werfer der Oldenburger vor 2360 Zuschauern.

Dragons verlieren

Weiterhin Zweiter nach dem vierten Erfolg ist auch der frühere Serienmeister Berlin. Im Gastspiel beim belgischen Vertreter Belfius traf David Logan (20) am häufigsten für die Hauptstädter. In derselben Gruppen eroberte Bonn vor allem dank eines starken Benas Veikalas (23) Platz drei.

Für die Dragons rückte die zweite Gruppenphase dagegen in weite Ferne. Eine Woche nach der 67:79-Niederlage gegen Le Mans Sarthe kassierte der Tabellenzweite der Bundesliga beim tschechischen Meister Basketball Nymburk bereits die vierte Niederlage.

Der Eurocup 2013/14 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung