Milans Alessandro Gentile im Interview

"Lieber Europa als NBA-Durchschnitt"

Von Max Marbeiter
Donnerstag, 14.11.2013 | 08:46 Uhr
Alessandro Gentile (l.) war Italiens Topscorer bei der EuroBasket
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
MLB
Live
Orioles @ Mariners
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Crankworx
Crankworx 2017 Whistler: Downhill
MLB
Rays @ Blue Jays
MLB
Reds @ Cubs
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. August
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
Crankworx
Crankworx 2017 Whistler: Pump Track
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. August
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Primera División
Leganes -
Alaves
MLB
Blue Jays @ Cubs
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Alessandro Gentile war Italiens Topscorer bei der EuroBasket und gilt als eines der größten Talente in Europa. Seine Twitter- und Facebook-Accounts hat er dennoch gelöscht. Zudem spricht er über mögliche NBA-Pläne, den Einfluss seines Vaters und Usain Bolt.

SPOX: Trotz des Sieges gegen Bamberg hatte Milan einen schweren Start in die Euroleague-Saison. Wo sehen Sie die Gründe?

Alessandro Gentile: Die beiden Niederlagen haben wir gegen zwei sehr gute Mannschaften kassiert. Unsere Gruppe ist nicht einfach. Deshalb war ein Sieg in einem Schlüsselspiel gegen Bamberg auch sehr wichtig.

SPOX: Das Team hat einen großen Umbruch hinter sich. Zudem haben Sie einen neuen Coach. Ist das möglicherweise ein Grund? Brauchen Sie noch Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen?

Gentile: Auf jeden Fall. Mit einem neu zusammengestellten Team, einem neuen Coach und einem neuen System braucht man sicherlich mehr Zeit. Wir haben gegen einige Mannschaften gespielt, bei denen sich im Vergleich zum letzten Jahr kaum etwas verändert hat. Das war natürlich ein Vorteil für sie. Wir brauchen einfach noch ein wenig Zeit, um die richtige Chemie zu finden.

SPOX: Die scheinen Sie langsam zu finden. Zuletzt lief es immer besser - auch gegen Bamberg. Passt es inzwischen besser?

Gentile: Ich weiß nicht. Wir müssen weiter in kleinen Schritten denken und uns ständig verbessern. Aber wir sind auf einem guten Weg, spielen inzwischen deutlich besser.

SPOX: Sergio Scariolo hat Mailand vor der Saison verlassen. Wie haben Sie als junger Spieler von einem derart erfahrenen Coach profitiert?

Gentile: Jeder Coach hat seinen eigenen Stil. Er hat während seiner Karriere viele Titel geholt, das hat uns als Team natürlich sehr geholfen. Leider waren die Ergebnisse vergangene Saison nicht wie gewünscht. Allerdings lassen sich auch aus einer enttäuschenden Saison positive Dinge mitnehmen.

SPOX: Als einer der wenigen sind Sie bei Milan geblieben und sind nun der jüngste Kapitän, den der Klub jemals hatte. Verhalten Sie sich als junger Kapitän gegenüber Ihren Mitspielern anders, als es ein Veteran tun würde?

Gentile: Ich bleibe mir einfach treu. Ich gebe in jedem Training, in jedem Spiel mein Bestes, lege viel Energie und Leidenschaft in alles, was ich tue. Etwas Spezielles mache ich aber nicht.

SPOX: Sie gehen also mit gutem Beispiel voran oder werden Sie auch mal laut?

Gentile: Ich denke, Taten sprechen immer für sich. Es geht darum, wie du dich verhältst, nicht um deine Worte. Zeigen ist wichtiger als sprechen. Und genau das versuche ich.

SPOX: Als die Gerüchte, dass Sie zur neuen Saison zum Kapitän ernannt würden, aufkamen, sagten Sie, Sie seien noch nicht bereit. Was hat sich seither verändert?

Gentile: Eigentlich nichts. Der Coach wollte mich zum Kapitän machen und wir beide wissen, dass das eine neue Herausforderung für mich ist. Deshalb brauche ich auch noch ein wenig Zeit, um in die neue Rolle hineinzuwachsen. Das wusste der Coach aber, als er mich gefragt hat.

SPOX: Ihr Vater war einst auch Kapitän von Milan, nun tragen Sie auch seine Nummer. Inwieweit hat er Sie als Basketballer beeinflusst?

Gentile: Er hat mich nicht dazu gedrängt, Basketball zu spielen. Als ich jünger war, habe ich Basketball nicht einmal gemocht. An einem gewissen Punkt habe ich meine Liebe für den Sport dann aber doch entdeckt. Aber mein Vater hat mich nie dazu gedrängt. Jetzt versucht er natürlich, mir Tipps zu geben, mir zu helfen. Das ist schon sehr hilfreich.

SPOX: Wann haben Sie ihre Liebe zum Spiel denn entdeckt?

Gentile: Mit zehn, elf Jahren. Wir kamen aus Griechenland zurück, wo wir zuvor gelebt hatten, da mein Vater bei Panathinaikos spielte. In Italien habe ich dann selbst angefangen zu spielen. Ich habe dann auch schnell Spaß daran gefunden. Das ist das wichtigste. Du musst das Spiel lieben. So hat dann alles angefangen.

SPOX: Ihren vorläufigen Höhepunkt haben Sie während der EuroBasket erreicht, wo Sie Italiens Topscorer waren. Hat dieses Erlebnis Ihren Reifeprozess als Spieler beschleunigt?

Gentile: Natürlich. Auf einem solch hohen Level zu spielen war eine großartige Erfahrung. Wenn du dich mit den besten Spielern und Teams Europas misst, hilft das deiner Entwicklung definitiv. Zudem erkennt man schnell, wo man sich noch verbessern muss.

SPOX: Gegen Spanien haben Sie Italien mit 25 Punkten zum Sieg getragen. Können Sie das Gefühl beschreiben, wenn man realisiert, dass man eines dieser ganz besonderen Spiele haben wird, dass die Würfe fallen und man den Korb wie gewollt attackieren kann?

Gentile: Für einen Spieler ist das ein großartiges Gefühl. Du entwickelst ein extremes Selbstvertrauen. Plötzlich fühlst du dich, als wärst du nicht zu stoppen. Selbstvertrauen ist mit das wichtigste für einen Spieler und wenn du erst mal an diesem Punkt angekommen bist, wenn du merkst, dass alles seinen richtigen Weg geht, bist du natürlich auch extrem zufrieden mit dir selbst.

SPOX: Gegen Spanien haben Sie beinahe jeden Aspekt des Spiels gezeigt. Hätte ich Sie jedoch nie spielen sehen, wie würden Sie Ihr Spiel dann beschreiben?

Gentile: Das ist keine leichte Frage. Ich spreche nicht viel über mein Spiel, das überlasse ich eigentlich anderen Leuten. Ich versuche, den Korb zu attackieren, beim Gegner ein wenig Unruhe zu schaffen. Das ist mein Stil. Ich spiele sehr aggressiv und will ständig attackieren.

SPOX: Während des Turniers wirkten Sie sehr fokussiert, was Ihre Wahrnehmung in der Öffentlichkeit wiederum verändert hat. Zuvor haben Ihnen Kritiker immer wieder vorgeworfen, sich zu sehr durch Streitereien mit Schiedsrichtern oder Gegnern ablenken zu lassen. Hat sich etwas verändern, und wenn ja, was?

Gentile: Auf dem Court denkt man manchmal einfach nicht so viel nach. Wenn man dann das Gefühl hat, dass der Schiedsrichter einen Fehler macht, kommt es schon mal zum Streit. Denn es ist einfach schwer, das zu akzeptieren, wenn man ein wichtiges Spiel bestreitet. Bei der EuroBasket hatte ich viel Vertrauen in die Coaches und das Team, so konnte ich mich ganz auf mein Spiel konzentrieren. Aber ich bin noch jung und habe deshalb noch einiges zu lernen und zu verbessern.

SPOX: In der Vergangenheit hatten Sie zudem Probleme wegen einiger Facebook-Posts und Tweets. Haben Sie die Auswirkungen von Aussagen eines Sportlers vielleicht unterschätzt?

Gentile: Auf jeden Fall. Ich habe auf Twitter einige Fehler gemacht. Das war dumm. Mir war tatsächlich nicht ganz klar, welche Wellen Aussagen eines Sportlers dort schlagen. Jetzt habe ich meinen Account gelöscht. So wird so etwas sicher nicht mehr passieren.

SPOX: Wie schwer ist es als Person des öffentlichen Lebens generell, mit den sozialen Medien umzugehen?

Gentile: Es hat einiges verändert. Es ist nicht einfach. Du musst einfach wissen, wie du die sozialen Medien nutzt. Manchmal ist man einfach enttäuscht und sagt Dinge, die nicht jedem gefallen. Deshalb habe ich mich auch aus den sozialen Netzwerken zurückgezogen und halte mein Privatleben aus der Öffentlichkeit heraus.

SPOX: Usain Bolt ist auf Twitter dagegen sehr aktiv. Sie haben Ihn einmal als ihren Lieblingssportler beschrieben. Weshalb?

Gentile: Für mich ist er einfach der perfekte Athlet. Er ist unglaublich - der beste Athlet, den ich je gesehen habe. Wenn er läuft, sieht es beinahe so aus, als würde er fliegen.

SPOX: Dejan Bodiroga haben Sie als ersten Basketballer bezeichnet, der Sie wirklich beeindruckt hat. Was macht Ihn für Sie so speziell?

Gentile: Er hat mit meinem Vater zusammengespielt. Was mich wirklich beeindruckt hat war, dass er dominiert hat, ohne ein großer Athlet zu sein. Seine Technik und sein Wissen um das Spiel haben das vollends überdeckt. Deshalb ist er für mich auch so speziell.

SPOX: Ist er für Sie vielleicht sogar ein Vorbild, da er eine Karriere auf höchstem europäischem Niveau einer "normalen" NBA-Karriere vorgezogen hat?

Gentile: Ja. Das hat mir immer gefallen. Eine große Karriere in Europa ist für mich deutlich mehr wert, als eine durchschnittliche in der NBA. Deshalb war seine Entscheidung großartig. Mit der Nationalmannschaft konnte er sich ja mit den Amerikanern messen. Er hat den europäischen Stil gewählt und bewiesen, dass er ebenso gut ist wie der amerikanische.

SPOX: Haben Sie denn Pläne bezüglich der NBA?

Gentile: Momentan noch nicht wirklich. Ich konzentriere mich auf meine Aufgabe. Natürlich träumt jeder Basketballer irgendwo von der NBA. Aber wie gesagt, die Situation muss stimmen. Man braucht den richtigen Coach, das richtige Team, um eine gute Rolle zu spielen. Ich möchte nicht einfach nur rübergehen, um sagen zu können, dass ich in der NBA gespielt habe.

SPOX: Haben Sie denn Kontakt mit den italienischen Spielern in den USA?

Gentile: Nicht wirklich. Manchmal spreche ich mit Datome, der ja gerade zu den Pistons gewechselt ist. Aber ehrlich gesagt kenne ich die anderen gar nicht so gut. Mit Datome und Belinelli war ich einen Monat gemeinsam bei der Nationalmannschaft. Gallinari und Bargnani kenne ich aber kaum.

Alessandro Gentile im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung