Vilnius schafft Sprung in Euroleague

SID
Freitag, 04.10.2013 | 22:25 Uhr
Dirk Bauermann hatte im Halbfinale den Euroleague-Traum von EWE Baskets Oldenburg beendet
© getty
Advertisement
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Der vom früheren Bundestrainer Dirk Bauermann betreute litauische Spitzenklub Lietuvos Rytas Vilnius hat sich für die Euroleague qualifiziert.

Im Endspiel des Qualifikationsturniers setzten sich die Gastgeber gegen den belgischen Meister Telenet Ostende mit 75:66 (41:43) durch und treten im höchsten europäischen Vereinswettbewerb in der Gruppe D unter anderem gegen den viermaligen Titelträger Panathinaikos Athen (Griechenland) an.

Das Bauermann-Team hatte im Halbfinale den Euroleague-Traum des Bundesligisten EWE Baskets Oldenburg beendet. Damit spielen in dieser Saison nur Meister Brose Baskets Bamberg und Bayern München (Wildcard) in der Euroleague. Oldenburg wird wie auch die Bundesligisten Alba Berlin, ratiopharm Ulm, die Artland Dragons und die Telekom Baskets Bonn im Eurocup antreten.

LIETUVOS RYTAS vs. BASE OOSTENDE im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung