Würzburg trennt sich von Boykin

SID
Donnerstag, 31.10.2013 | 14:38 Uhr
Jamal Boykin wird in Zukunft nicht mehr für die Baskets auflaufen
© getty
Advertisement
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NBA
Celtics @ Bulls
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks

Die Baskets Würzburg trennen sich von Jamal Boykin. Der am Donnerstag ausgelaufene Vertrag mit dem Power Forward aus den USA wird vom Bundesligisten nicht verlängert.

Am Wochenende kann Boykin im Spiel gegen die Eisbären Bremerhaven nicht mehr eingesetzt werden.

"Jamal hat in den letzten zwei Monaten einen sehr guten Job gemacht. Natürlich hätten wir ihn angesichts unserer Verletzungsprobleme auf den großen Positionen gerne weiterverpflichtet, aber unsere aktuelle wirtschaftliche Situation lässt eine Verlängerung seines Vertrags leider nicht zu", sagte Baskets-Geschäftsführer Steffen Liebler.

Boykin war Anfang September als Ersatz für die verletzten Maximilian Kleber und Lamont Mack verpflichtet worden.

Die Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung