Bambergs Anton Gavel im Interview

"Damit konnte keiner was anfangen"

Von Max Marbeiter
Mittwoch, 16.10.2013 | 13:51 Uhr
Anton Gavel (r.) zählt zu den besten Spielern der BBL
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
​Yorkshire Ebor Festival: Tag 3
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Anton Gavel zählt zu den besten Spielern der BBL und wurde als erster Nicht-Amerikaner zum Finals-MVP gekürt. Im SPOX-Interview spricht der Slowake über eigene Fehler, den Stellenwert der Euroleague, ungerechtfertigte Auszeichnungen und kritisiert den DBB.

SPOX: Herr Gavel, die ersten Spiele sind gespielt. Wie groß war die Vorfreude auf die neuen Saison und vor allem die Euroleague?

Anton Gavel: Groß. Das war der erste Sommer, in dem ich nicht für die Nationalmannschaft gespielt habe. Deshalb war die Vorfreude schon auf die Vorbereitung sehr groß. Jetzt bin ich froh, dass es in der BBL losgegangen ist und kann es kaum erwarten, bis die Euroleague endlich startet.

SPOX: Wie haben Sie die Pause genutzt? Haben Sie an Ihrem Spiel gearbeitet?

Gavel: Die Saison war sehr lang, deshalb habe ich erst einmal mit der Familie Urlaub gemacht. Aber es geht natürlich nicht, dass wir den ganzen Sommer nichts machen und dann in der Vorbereitung einfach den Schalter umlegen. Darum habe ich individuell gearbeitet.

SPOX: Als erster Nicht-Amerikaner wurden Sie vergangene Saison zum Finals-MVP ernannt. Eine besondere Auszeichnung?

Gavel: Ich habe bereits direkt nach der Saison gesagt, dass das für mich nicht so wichtig ist. Was zählt, war der Titel. In meinen Augen hätte sogar jemand anderes den MVP-Award verdient gehabt. Natürlich freue ich mich dennoch darüber. Grundsätzlich sind mir persönliche Auszeichnungen aber nicht so wichtig.

SPOX: Wer hätte es denn verdient gehabt?

Gavel: In den Finals war Boki Nachbar beispielsweise sehr stark. Auch Philipp Neumann und Casey Jacobsen waren sehr wichtig. Vielleicht bin ich es am Ende auch auf Grund der gesamten Playoffs geworden. Nur mit Blick auf die Finals waren die anderen aber nicht schlechter.

SPOX: Sie haben zu Beginn von Ihren Zielen gesprochen. Wie lauten sie?

Gavel: Wir haben uns intern relativ hohe Ziele gesteckt. Nach den Top 16 vergangene Saison wollen wir diesmal versuchen, die Top 8 zu erreichen. Das wird allerdings sehr schwer, weshalb ich auch lieber Stück für Stück denken würde. Erst die Gruppe überstehen. Das allein wird bei unseren Gegnern schon nicht einfach.

SPOX: Sie haben inzwischen vier Meisterschaften in Folge geholt. Gewichtet man die Euroleague nun etwas stärker?

Gavel: Bei vielen ist die Erwartung vielleicht tatsächlich höher als im vergangenen Jahr. Denn: Was kann man mehr erreichen, als Titel zu gewinnen? Das haben wir nun vier Mal in Folge geschafft. In der Euroleague war unser Abschneiden in den Top 16 ein wenig enttäuschend. Deshalb wollen wir das in diesem Jahr besser machen.

SPOX: So weit weg, wie es die Tabelle vermuten lässt, waren Sie in den Top 16 aber nicht. Die Spiele waren relativ knapp.

Gavel: Schön und gut. Letztlich steht am Ende jedoch das 0:14. Wie wir die Spiele verloren haben, ob mit einem oder mit zwanzig Punkten, kann den Leuten und uns egal sein. Wir haben die Spiele nicht gewonnen. Klar waren viele knappe Niederlagen dabei, am Ende waren wir aber selbst schuld. Wenn man weiterkommen will, muss man auch knappe Spiele gewinnen.

SPOX: Also lassen sich auch Lehren aus solchen Spielen ziehen?

Gavel: Ich denke schon. Vor allem in der Euroleague sind wir alle noch in einem Lernprozess. Darüber gibt es ja nur noch die NBA. Und je mehr wir auf diesem Level spielen können, desto mehr Erfahrung sammeln wir. In den Jahren zuvor sind wir zum Beispiel nicht über die Gruppenphase hinausgekommen, letzte Saison ist uns das gelungen - wenn auch knapp. Deshalb denke ich, können wir es diesmal vielleicht noch etwas weiter schaffen.

Bayerns und Bambergs Euroleague-Gruppen: Gegen Legenden und Jungstars

SPOX: Die BBL haben Sie mit vier Titeln in Folge quasi dominiert. Wie motiviert man sich da immer wieder aufs Neue?

Gavel: Titel zu gewinnen wird einfach nicht langweilig. Jedes Jahr kommen neue Leute dazu und man gewinnt mit ihnen gemeinsam. Das bringt frischen Wind und neue Motivation. Dieses Jahr sind wieder vier Neue dazugekommen, die erreichen wollen, was wir bereits erreicht haben. Das bringt gute, gesunde Konkurrenz. Für mich persönlich ist es einfach ein perfektes Gefühl, wenn man als letzte Mannschaft hier steht und den Titel geholt hat. Wenn man das dann vier Mal geschafft hat, wird man gierig und will immer mehr.

SPOX: Wie Sie haben auch die Bayern aufgerüstet - sogar in noch größerem Stil. Blickt man da ein wenig wehmütig Richtung München oder überwiegt die Freude, dass ein Konkurrent heranwächst, mit dem man sich in den kommenden Jahren messen kann und muss?

Gavel: Ich will natürlich nicht provozieren, aber ich würde die Formulierung ein wenig umstellen: Sie können sich jetzt mit uns messen. (lacht) Erst einmal schauen wir auf uns. Wir sind der amtierenden Meister und ich denke, der Weg zum Titel wird nur über uns gehen. Natürlich weiß man, wer wen geholt hat. Und natürlich sind die Bayern allein von den Neuzugängen her auf dem Papier die Nummer eins. Aber es gibt auch andere Mannschaften.

SPOX: Wie groß sehen Sie die Chancen auf die Titelverteidigung?

Euroleague: Bamberg beeindruckt zum Auftakt

Gavel: Es ist noch früh. Dennoch muss man uns erst einmal schlagen - auch wenn die meisten von Bayern reden. Dabei würde ich nicht einmal sagen, dass wir von den Namen her schlechter sind. Letztes Jahr hat auch niemand wirklich an uns geglaubt. Nach dem ersten Halbfinale gegen Bayern wurden wir schon abgeschrieben, es wurde von Wachablösung gesprochen und am Ende haben wir es trotzdem geschafft. Wir haben genug Leute, die wissen, wie man Titel gewinnt, und vor allem, wie man in kritischen Situationen reagieren muss.

SPOX: Ist es dennoch komisch, dass Sie nicht als Favorit in die Saison gehen und ständig von einem anderen Team gesprochen wird?

Gavel: Das kommt auch viel von Medienseite. Wir sehen das selbst ein bisschen anders. Wenn man vier Titel in Folge gewonnen hat, geht man mit breiter Brust in die Saison. Wir haben neue Leute, die frischen Wind bringen. Da mache ich mir keine Sorgen.

SPOX: Während der Playoffs sind Sie verletzungs- oder krankheitsbedingt teilweise von der Bank gekommen. Ist das auch eine Option für die kommende Saison?

Gavel: Wenn ich beim ersten Halbfinale nicht krank gewesen wäre, hätten wir die Rotation wahrscheinlich gar nicht erst verändert. Dann hat das aber gut funktioniert, wir haben alles beibehalten und das war auch vollkommen in Ordnung. Ich bin nicht sauer, wenn ich von der Bank komme.

SPOX: Ist das Spiel von der Bank aus anders? Sieht man vielleicht schon ein wenig, worauf man sich einstellen muss?

Gavel: Ich persönlich starte lieber, als mich nach dem Aufwärmen noch mal hinzusetzen und zu warten. Das ist natürlich schon ein Unterschied. Aber letztlich geht es darum, welche Aufgabe man in der Mannschaft hat. Da ist es egal, ob man von der Bank kommt oder startet.

Seite 2: Gavel über Defense, seinen Wurf und DBB-Fehler während der EuroBasket

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung