Uni Györ verliert Trainer und Manager

SID
Sonntag, 08.09.2013 | 10:28 Uhr
Beim Busunglück des ungarischen Klubs sind Akos Fuzy und Peter Tapodi ums Leben gekommen
© getty
Advertisement
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Wegen des Unfalltods von Trainer Akos Fuzy und Manager Peter Tapodi vom Klub Uni Györ ist am Sonntag bei der Basketball-EM bei allen Spielen eine Gedenkminute abgehalten worden.

Nach dem Unglück des Mannschaftsbusses am Samstag auf dem Weg zu einem Vorbereitungsspiel mussten außerdem Györs serbischer Spielerin Nastase Kovacevic laut Angaben des Europa-Verbandes FIBA Europe beide Beine amputiert werden. Györs Mannschaft war unterwegs ins knapp 90 Kilometer entfernte Sopron, als der Bus mit einem anderen Fahrzeug zusammenprallte.

"Das ist ein trauriger Tag für den Basketball, nicht nur in Europa, sondern auf der ganzen Welt", sagte der belgische FIBA-Europe-Präsident Cyriel Coomans.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung