Nowitzki erwägt DBB-Rückkehr

Von Cliff Schmit
Dienstag, 10.09.2013 | 22:02 Uhr
Dirk Nowitzki kann sich eine Teilnahme mit der Nationalmannschaft in Rio gut vorstellen
© getty
Advertisement
NCAA Division I
Live
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Dirk Nowitziki hat sich erstmals zu den Spekulationen über seine Zukunft im DBB-Trikot geäußert. Eine Rückkehr ins DBB-Team stellt er in Aussicht.

Angesprochen von "ESPN", ob er sich eine Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro vorstellen könnte, antwortete der Mavericks-Star: "Wenn ich dann noch immer fit bin und wir uns tatsächlich qualifizieren sollten, werde ich sicherlich darüber nachdenken."

Der 35-Jährige gab jedoch auch an, dass er einer positiven Entwicklung der jungen deutschen Nationalmannschaft nicht im Weg stehen möchte. Eine Option, die auch Bundestrainer Frank Menz am Rande der Europameisterschaften in Slowenien bereits angedeutet hatte.

Was die durchwachsenen Auftritte des DBB-Teams bei der EM angeht, wollte Nowitzki verständlicherweise keine allzu scharfe Kritik formulieren: "Die Jungs haben vor allem gegen Frankreich ein richtig gutes Spiel abgeliefert. Anschließend erlebten sie tolle Phasen, die sich allerdings mit einigen Durchhängern abgewechselten. Aber das ist ganz normal für eine solch junge Truppe. Nach dem emotionalen Auftakterfolg war es schwierig, dieses Niveau zu halten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung