Basketball: Vechta steigt in BBL auf

Von Martin Jahns
Sonntag, 28.04.2013 | 19:44 Uhr
Im fünften Spiel der Playoffs setzte sich Vechta gegen die BG Karlsruhe durch und steigt auf
© getty
Advertisement
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NBA
Celtics @ Bulls
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks

Der SC Rasta Vechta hat das fünfte Playoff-Spiel gegen die BG Karlsruhe mit 86:74 (25:28, 28:15, 17:19, 16:12) gewonnen und steigt damit in die Basketball-Bundesliga BBL auf.

Nachdem Vechta in der Best-of-Five-Serie bereits mit 1:2 zurück lag, haben die Niedersachsen, die die Hauptrunde der 2. Basketball Bundesliga als Tabellenführer beendet hatten, das Duell gegen die Karlsruher mit dem ersten Heimsieg der Serie für sich entschieden.

Bester Scorer bei den Hausherren war Corey Hassan mit 24 Punkten. Auf Seiten der Gäste gelangen Sajmen Hauer 20 Punkte.

Die BBL hat Vechta am vergangenen Mittwoch unter "umfangreichen Auflagen" und "erheblichen Bedingungen" die Lizenz für die höchste deutsche Spielklasse erteilt.

BBL - Abschlusstabelle 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung