Best Offensive und Defensive Player gewählt

Bryant und Gavel ausgezeichnet

Von Felix Götz
Montag, 15.04.2013 | 17:50 Uhr
Hier mal andersrum: John Bryant versucht Anton Gavel am Korberfolg zu hinden
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

enter John Bryant von ratiopharm Ulm ist von den 18 Trainern der BBL-Klubs, den Kapitänen und einigen Medienvertretern zum "Best Offensive Player" der Hauptrunde gewählt worden.

Der MVP der vergangenen Saison landete mit 135 Punkten vor Davin White (Hagen/68) und Tyrese Rice (FC Bayern/26) auf Platz eins.

In den bisherigen 31 Partien brachte es der Ulmer auf durchschnittlich 16,4 Zähler und 10,3 Rebounds pro Spiel.

Gavel "Best Defensive Player"

Bambergs Anton Gavel belegte in der Kategorie "Best Defensive Player" wie schon in der vergangenen Spielzeit den ersten Rang. Der Guard erhielt 88 Punkte und verwies damit Quantez Robertson (Frankfurt/73) und "Best Offensive Player" Bryant (Ulm/31) auf die Plätze zwei und drei.

"Die Leistungen in der Defensive lassen sich nur schwer messen. Insofern freut es mich, dass das Expertengremium die Bedeutung von Anton für unser Team erneut gewürdigt hat", wird Bambergs Coach Chris Fleming auf der BBL-Seite zitiert.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung