Bryant erneut MVP - Machowski bester Coach

Von Jöran Landschoff
Dienstag, 16.04.2013 | 13:40 Uhr
John Bryant hat nicht nur Größenvorteile, sondern auch einen extrem weichen Wurf von Außen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

John Bryant von ratiopharm Ulm ist als erster BBL-Spieler zum zweiten Mal in Folge zum "Most Valuable Player" gewählt worden. Die Plätze zwei und drei gingen an Anton Gavel von den Brose Baskets Bamberg und Jared Jordan von den Telekom Baskets Bonn.

"Ich möchte mich bei all denjenigen bedanken, die mich gewählt haben", sagte "Big John".

Bei den Trainern räumte Sebastian Machowski von den EWE Baskets Oldenburg vor Titelverteidiger Thorsten Leibenath (Ulm) und Ingo Freyer (Hagen) ab.

"Ich fühle mich sehr geehrt. Ich verstehe diese besondere Auszeichnung vor allem auch als Anerkennung für die Arbeit des Trainerstabes und des gesamten Teams", meinte Machowski, der mit Oldenburg derzeit Rang zwei belegt.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung