Euroleague

Sieg für Alba - Bamberg verliert auch letztes Spiel

SID
Donnerstag, 04.04.2013 | 23:03 Uhr
Für Bamberg gab es in Litauen nichts zu holen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Alba Berlin hat sich mit einem 68:55-Sieg beim spanischen Vertreter Malaga aus der Euroleague verabschiedet. Bamberg unterlag derweil auch in Kaunas und verlor in der 14. Partie zum 14. Mal.

Unicaja Malaga - Alba Berlin 55:68 (13:24, 14:16, 11:12, 17:16)

Malaga: Urtasun, Zoric (beide 12), Vidal, Calloway (beide 8), Simon, Perovic (beide 4), Williams (3), Panko, Lima (beide 2)

Berlin: Foster (13), Byars (12), Traore, Idbihi (beide 9), Thompson, Miralles (beide 6), Djedovic, Morley (beide 4), Schultze (3), Schaffartzik (2)

Alba Berlin hat in Malaga eine Überraschung geschafft und mit 68:55 gewonnen. Für das Team von Trainer Sasa Obradovic war es der vierte Sieg im 14. Spiel der Top-16-Runde. Ausgeschieden waren die Hauptstädter allerdings bereits vor der Partie.

Die Berliner boten in Malaga nach einem bärenstarken ersten Viertel eine konstant gute Vorstellung. Topscorer der Partie war Albas Jekel Foster (13 Punkte, 4 Rebounds, 4 Assists).

Trotz des Sieges schließt Berlin die Top-16-Runde auf dem vorletzten Rang ab, auch Malaga ist als Fünfter nicht in der Runde der letzten Acht dabei.

Zalgiris Kaunas - Brose Baskets Bamberg 90:81 (26:25, 24:20, 16:18, 24:18)

Kaunas: K. Lavrinovic (20), Kuzminskas (13), Kaukenas, Popovic (beide 12), D. Lavrinovic, Lipkevicius (beide 9), Juskevicius (7), Javtokas (4), McGrath, Delas (beide 2)

Bamberg: Gavel (20), Nachbar, Jacobsen (beide 14), Ogilvy (13), Ford (10), Neumann (8), Tadda (2)

Die Brose Baskets Bamberg haben auch ihr 14. und letztes Spiel in der Top-16-Runde der Euroleague verloren. Beim litauischen Vertreter Zalgiris Kaunas hielt der Deutsche Meister in den ersten drei Vierteln gut mit, erst in der Schlussphase machte Kaunas den Sack zu.

Anton Gavel war mit 20 Punkten und drei Assists bester Werfer der Franken und gemeinsam mit Kaunas-Center Ksistof Lavrinovic (20 Zähler, 8 Rebounds) Topscorer der Partie.

Bamberg beendet die Top-16-Runde auf dem letzten Platz der Achtergruppe, Kaunas ist als Sechster ebenfalls nicht für das Viertelfinale qualifiziert.

Die Ergebnisse der Euroleague

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung