Auch im zweiten Anlauf kein Erfolg

BBL verweigert Düsseldorf die Lizenz

SID
Dienstag, 30.04.2013 | 22:05 Uhr
Jan Pommer nahm zur Causa Düsseldorf Baskets Stellung
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth

Der Lizenzligaausschuss der BBL hat Zweitligist Düsseldorf Baskets die Lizenz für die kommende Saison auch im zweiten Anlauf verweigert.

"Der Widerspruch war aus Sicht des Gremiums nicht durchgreifend; die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ist nicht nachgewiesen", sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer.

Der Lizenzligaausschuss hatte die Lizenz erstmals am 17. April verweigert. Dagegen hatten die Rheinländer Widerspruch eingelegt. Gemäß der Verfahrens- und Schiedsgerichtsordnung wird nun das BBL-Schiedsgericht tätig. Dessen Entscheidung ist endgültig.

Düsseldorf hatte das Play-off-Finale der 2. Liga (ProA) gegen den SC Vechta erreicht und damit sportlich den Aufstieg geschafft.

Alles zu den BBL-Playoffs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung