Anadolu Efes suspendiert Sasha Vujacic

Von Marco Heibel
Dienstag, 23.04.2013 | 13:59 Uhr
Die Gründe, warum Sasha Vujacic (l.) vor dem wichtigen Spiel suspendiert wurde, sind bisher unklar
© getty
Advertisement
NBA
Live
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Drei Tage vor dem entscheidenden fünften Viertelfinale in der ULEB Euroleague bei Olympiakos Piräus hat der türkische Spitzenklub Anadolu Efes den ehemaligen NBA-Profi Sasha Vujacic aus dem Kader geworfen.

Am Montag vermeldete der Klub auf seiner Homepage, dass der Guard vorübergehend nicht dem Kader der Istanbuler angehören wird.

Die Gründe für die Suspendierung ließ Anadolu Efes bislang im Dunkeln. Allerdings kündigte der 13-malige türkische Meister an, in den nächsten Tagen eine finale Entscheidung über die Zukunft des zweimaligen NBA-Champions mit den Los Angeles Lakers zu treffen.

Vujacic spielt seit 2011 für Anadolu Efes. In der laufenden Euroleague-Saison war der 2,01 Meter große Slowene mit einem Schnitt von 9,1 Punkten aus 24 Partien der viertbeste Werfer seines Teams.

Die Euroleague im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung