Heyder sucht "Spieler, die in die Schlacht gehen"

SID
Montag, 18.03.2013 | 16:12 Uhr
Bambergs Manager Wolfgang Heyder ist trotz der sechs Pleiten in Folge optmistisch
© getty
Advertisement
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Manager Wolfgang Heyder ist davon überzeugt, dass die Brose Baskets Bamberg ihre sportliche Krise bald beenden und zu Beginn der Play-offs zu alter Stärke zurückfinden.

Davon ist zumindest Manager Wolfgang Heyder überzeugt. "Wir haben Talent. Und ich habe großes Vertrauen in den Trainerstab", sagte der 56-Jährige im Gespräch mit dem SID.

Bamberg hat die vergangenen drei Spiele in der Bundesliga verloren, in der Top-16-Runde der Euroleague setzte es elf Niederlagen in elf Partien. Heyder will in den kommenden Wochen genau hinschauen und herausfinden, auf welche Profis er sich im Kampf um den vierten Meistertitel in Serie verlassen kann. "Wir müssen die Spieler finden, die mit uns in die Schlacht gehen", sagte Heyder.

Am Mittwoch (20.45 Uhr) steht das deutsche Euroleague-Duell mit Alba Berlin auf dem Programm. Es geht für beide Klubs um nichts mehr, dennoch sieht Heyder das Spiel nicht als lästige Pflicht: "Wir haben uns immer auf die Euroleague gefreut, und das ist nach wie vor nicht anders. Es ist wichtig, sich als Mannschaft zu entwickeln. Man muss das nutzen, um als Team zu wachsen."

Die aktuelle Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung