Samstag, 23.02.2013

NBA-Star: Familie statt Nationalmannschaft

EM ohne Russlands Basketballstar Kirilenko

Andrei Kirilenko nimmt sich eine Auszeit von der russischen Nationalmannschaft und wird nicht an der Basketball-EM in Slowenien (4. bis 22. September) teilnehmen.

Andrei Kirilenko will im Sommer nicht mit der Nationalmannschaft bei der EM spielen
© getty
Andrei Kirilenko will im Sommer nicht mit der Nationalmannschaft bei der EM spielen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dies gab Europas Basketballer des Jahres in einem Gespräch mit der russischen Tageszeitung Sport Express bekannt.

"Wegen der großen Belastungen während der NBA-Saison bin ich zu lange von meiner Familie getrennt", erklärte der Center der Minnesota Timberwolves: "Ich möchte ein guter Vater sein und mehr am Leben meiner Kinder teilnehmen." Deshalb will Kirilenko "nicht den Großteil des Sommers mit dem Nationalteam verbringen".

Kirilenko war vor etwa zwei Wochen als Nachfolger von Dirk Nowitzki zum zweiten Mal nach 2007 als Europas Basketballer des Jahres ausgezeichnet worden. "AK-47" hatte im vergangenen Jahr bei den Timberwolves unterschrieben. Zuvor war er nach zehn Jahren bei Utah Jazz wegen des NBA-Lockouts für eine Saison zu ZSKA Moskau zurückgekehrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Mitteldeutsche BC ist in die Bundesliga aufgestiegen

Mitteldeutscher BC steigt in Bundesliga auf

Die EWE Baskets Oldenburg haben trotz zahlreicher Verletzte gegen Jena gewonnen

BBL: Oldenburg trotzt Personalsorgen

Alba Berlin will neue Impulse setzen

Alba Berlin trennt sich von Headcoach Caki


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.