NBA-Star: Familie statt Nationalmannschaft

EM ohne Russlands Basketballstar Kirilenko

SID
Samstag, 23.02.2013 | 12:14 Uhr
Andrei Kirilenko will im Sommer nicht mit der Nationalmannschaft bei der EM spielen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Andrei Kirilenko nimmt sich eine Auszeit von der russischen Nationalmannschaft und wird nicht an der Basketball-EM in Slowenien (4. bis 22. September) teilnehmen.

Dies gab Europas Basketballer des Jahres in einem Gespräch mit der russischen Tageszeitung Sport Express bekannt.

"Wegen der großen Belastungen während der NBA-Saison bin ich zu lange von meiner Familie getrennt", erklärte der Center der Minnesota Timberwolves: "Ich möchte ein guter Vater sein und mehr am Leben meiner Kinder teilnehmen." Deshalb will Kirilenko "nicht den Großteil des Sommers mit dem Nationalteam verbringen".

Kirilenko war vor etwa zwei Wochen als Nachfolger von Dirk Nowitzki zum zweiten Mal nach 2007 als Europas Basketballer des Jahres ausgezeichnet worden. "AK-47" hatte im vergangenen Jahr bei den Timberwolves unterschrieben. Zuvor war er nach zehn Jahren bei Utah Jazz wegen des NBA-Lockouts für eine Saison zu ZSKA Moskau zurückgekehrt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung