Ulm in Istanbul chancenlos

SID
Dienstag, 22.01.2013 | 21:33 Uhr
Auch Bryants 18 Punkte halfen nichts: ratiopharm Ulm hatte in Istanbul keine Chance
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
Liga ACB
Real Madrid -
Estudiantes
NBA
Bulls @ Wizards

ratiopharm Ulm hat in der Top-16-Runde des Eurocups seine zweite Niederlage erlitten. Bei Galatasaray Istanbul musste sich der deutsche Vizemeister mit 66:82 geschlagen geben.

Der deutsche Vizemeister ratiopharm Ulm hat in der Top-16-Runde des Eurocups seine zweite Niederlage erlitten.

Beim viermaligen türkischen Champion Galatasaray Istanbul musste sich die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenath am dritten Spieltag mit 66:82 (37:44) geschlagen geben.

Damit hat der Bundesligist zur Halbzeit der zweiten Gruppenphase nur einen Sieg auf dem Konto. In der vergangenen Woche hatte Ulm überraschend bei Unics Kasan/Russland gewonnen (95:87).

Nur Bryant trifft zweistellig

Vor 5540 Zuschauern erwischten die Ulmer einen schlechten Start (0:9) und liefen lange einem Rückstand hinterher. Kurz vor der Pause gelang die Führung (37:36), doch es blieb die einzige im gesamten Spiel. Istanbul setzte sich anschließend schnell wieder ab und brachte den Sieg nach Hause.

Bester Werfer der Gäste war einmal mehr Center John Bryant. Der Amerikaner verbuchte 18 Punkte, kein anderer Ulmer Spieler traf zweistellig.

Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten aus den vier Vierergruppen der Top-16-Runde qualifizieren sich für das Viertelfinale. Das nächste Spiel bestreitet Ulm in der kommenden Woche. Am Mittwoch steht das Heimspiel gegen Galatasaray an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung