Basketball

Alba Berlin verpasst Sprung an die Spitze

SID
Alba-Neuzugang und Ex-Oldenburger Je'Kel Foster enttäuschte mit drei Zählern
© Getty

Alba Berlin hat in der BBL den Sprung an die Tabellenspitze durch die dritte Saisonniederlage verpasst. Der frühere Serienmeister unterlag im Topspiel EWE Baskets Oldenburg 81:89.

Alba Berlin hat in der Basketball-Bundesliga den Sprung an die Tabellenspitze durch die dritte Saisonniederlage verpasst. Der frühere Serienmeister unterlag im Topspiel dem Dritten EWE Baskets Oldenburg 81:89 (39:44). Damit kann Tabellenführer Brose Baskets Bamberg seinen Vorsprung auf Berlin ausbauen. Der Titelverteidiger trifft am Samstag (18.35 Uhr) auf die Telekom Baskets Bonn.

Die NBA bei SPOX - FOR FREE im LIVE-STREAM: Brooklyn Nets - Philadelphia 76ers am Sonntag, 21 Uhr!

Zum Verhängnis wurde Alba die schwache Dreier-Quote, ganze zwei von 13 Versuchen landeten im Korb. So kam Deon Thompson nur auf 19 Punkte, der Neuzugang und Ex-Oldenburger Je'Kel Foster enttäuschte mit drei Zählern. Für Oldenburg, das Platz drei vor Vizemeister ratiopharm Ulm erfolgreich verteidigte, erzielte Rickey Paulding 27 Punkte.

Der 15. Spieltag der BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung