Im ersten Euroleague-Heimspiel wartet Besiktas

Bamberg: Der erste Sieg muss her

SID
Mittwoch, 17.10.2012 | 11:01 Uhr
Haben die Brose Baskets Bamberg auch gegen Besiktas Istanbul Grund zum Jubeln?
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat

Dass das erste Heimspiel in der Euroleague für den Deutschen Meister Brose Baskets Bamberg am Donnerstag (19 Uhr) gegen Besiktas Istanbul ein Besonderes ist, werden die Spieler schon beim Aufwärmen merken.

Spruchbänder, Banner, Plakate aller Art werden diesmal verboten sein. In der Partie gegen den türkischen Meister mit seinen leidenschaftlichen und bisweilen heißblütigen Fans gelten in der Halle schärfere Sicherheitsvorschriften als sonst.

Auch sportlich steckt Brisanz in der Partie - vor allem für die Bamberger. Nach der Auftaktniederlage beim FC Barcelona (60:72) spricht Aufbauspieler Anton Gavel bereits vom vielleicht wichtigsten Spiel in dieser Saison. "Wir wollen unseren ersten Sieg auf internationalem Parkett", sagt der Slowake.

Die große Sehnsucht ist die Runde der besten 16

Die große Sehnsucht der Bamberger ist der Aufstieg in die Runde der besten 16. Dieses hehre Ziel blieb dem dreimaligen Double-Gewinner trotz couragierter Auftritte in den vergangenen beiden Jahren stets verwehrt. Dass es mit einem Erfolg gegen Istanbul klappen könnte, davon sind alle Akteure überzeugt.

Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass der Niederlage in Barcelona auch eine in der Bundesliga in Quakenbrück (72:78) folgte. "Das wird zwar eine große Herausforderung gegen Istanbul", sagt Brose-Cheftrainer Chris Fleming, "aber mit unseren Fans im Rücken werden wir unsere Heimstärke ausspielen können. Meine Spieler sind bereit."

Gegen den amtierenden EuroChallenge-Sieger aus der Türkei hat Bamberg im Europapokal noch nie gespielt. Assistenztrainer Arne Woltmann bezeichnet die Istanbuler als sehr clever. "Sie führen Sachen einfach extrem gut durch. Das sind keine Sachen, von denen du sagst 'Wahnsinn', sondern das sind einfache, kleine Sachen, die auch in der Anzahl extrem wichtig und extrem gut sind."

400 türkische Fans werden ihre Mannschaft in Bamberg unterstützen. "Das wird eine tolle Atmosphäre", sagt Gavel, "aber wir haben unsere Lektion aus den beiden Niederlagen gelernt und wollen diesmal unbedingt als Sieger vom Parkett gehen."

Der komplette Euroleague-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung