Meister besiegt Mitteldeutschen BC

Bamberg befreit sich aus der Krise

Von SPOX
Sonntag, 21.10.2012 | 19:41 Uhr
Chris Flemming und seine Brose Baskets können doch noch gewinnen
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Die Brose Baskets Bamberg können doch noch gewinnen. Nach drei Pflichtspielniederlagen in Folge besiegte der deutsche den Mitteldeutschen BC in eigener Halle 85:73 (45:32).

Bei der Mannschaft von Trainer Chris Fleming überzeugten vor allem Anton Gavel mit 19 Punkten und Sharrod Ford mit 18. Beim Mitteldeutschen BC konnten die starken Chad Timberlake (20 Punkte), Devin Usoski (19) und Djordje Pantelic (13 Punkte, 10 Rebounds) die Niederlage nicht verhindern. Bamberg fällt damit zurück auf Tabellenplatz fünf, der MBC auf 16.

Die EWE Baskets Oldenburg dagegen übernehmen dank eines 72:64-Erfolges bei den s.oliver Baskets die Tabellenführung. Bei Oldenburg überragte Julius Jenkins mit 25 Punkten - der Guard traf sechs seiner acht Dreier-Versuche. Für die Würzburger trafen Jimmy McKinney und Dwayne Anderson mit jeweils 13 Punkten am besten.

Dragons mit drittem Sieg in Serie

Die Artland Dragons feierten bereits ihren dritten Sieg in Serie und gewannen bei den Telekom Baskets Bonn mit 78:67. Bei den Dragons punkteten vier Spieler zweistellig, Andrew Drevo war mit 17 Zählern Topscorer. Für Bonn traf Chris Ensminger am häufigsten (14).

Den insgesamt zweiten Saisonsieg gab es für die Eisbären Bremerhaven. In einem hart umkämpften Spiel bezwangen die Seestädter die FRAPORT SKYLINERS mit 74:68. Erfolgreichster Eisbären-Werfer war Mannschaftskapitän Jacob Burtschi, der mit 16 Punkten und 12 Rebounds ein lupenreines Double-Double auflegte.

Die Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung