Euroleague - 2. Spieltag

Alba Berlin gewinnt auch zweites Spiel

SID
Donnerstag, 18.10.2012 | 22:41 Uhr
Alba Berlin (gelbe Trikots) feierte in der Euroleague den zweiten Sieg im zweiten Spiel
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
​Yorkshire Ebor Festival: Tag 3
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
IndyCar Series
IndyCar Series: Bommarito Automotive Group 500
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. August
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
NFL
Bears @ Titans
Premier League
Tottenham -
Burnley
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
29. August
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
MLB
Braves @ Cubs
Pro14
Connacht -
Glasgow
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Alba Berlin hat mit dem zweiten Sieg in Folge einen großen Schritt Richtung Top 16 in der Euroleague gemacht. Der deutsche Meister Brose Baskets Bamberg hingegen war gegen Besiktas Istanbul vollkommen chancenlos und kassierte eine 71:86 (31:47)-Niederlage.

Der Bundesligist schlug am Donnerstagabend in einer packenden Partie den französischen Meister Elan Chalon 74:71 (36:40) und hat nach nun zwei Siegen in zwei Spielen hervorragende Aussichten auf den Einzug in die so lukrative nächste Runde. Deon Thompson (24 Punkte) und DaShaun Wood (19 Punkte) waren die alles überragenden Akteure bei den Berlinern, für die Franzosen war Aufbauspieler Steed Tchicamboud (20 Punkte) am erfolgreichsten.

"Wir hatten tolle Unterstützung von den Fans, das hat uns getragen", sagte Berlins Heiko Schaffartzik direkt nach der Partie.

Das Spiel begann vor 8.146 Zuschauern sehr schwungvoll. Die Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic ging mit Selbstbewusstsein aus den jüngsten Erfolgen ins Spiel, doch die Franzosen ließen sich weder von der Kulisse noch von Alba beeindrucken. Aufseiten Berlins war es Flügelspieler Thompson, der allein im ersten Abschnitt zehn Punkte erzielte und vier Rebounds holte. Die Franzosen kamen vor allem unterm Korb zu Punkten. Am Ende des ersten punktereichen Viertels lag Alba nur knapp zurück (24:25).

Schaffartzik bringt die Wende

Danach änderte sich das Bild, das Spiel wurde giftiger und zerfahrener, was auch am sehr kleinlich pfeifenden Schiedsrichter-Trio lag, das sich durch viele umstrittene Entscheidungen zuungunsten der Gastgeber den Unmut der Zuschauer zuzog. Berlin ließ sich davon sichtlich beeindrucken und verlor etwas den Faden, einzig Wood und Thompson hielten dagegen und es blieb eine Zwei-Mann-Schau der beiden US-Amerikaner, die zur Halbzeit (36:40) zusammen 27 Punkte aufwiesen.

Das, was Berlin in den ersten Wochen der Saison ausgezeichnet hatte, war an diesem Abend lange nicht zu sehen. Während bei den Gästen aus Chalon, angeführt vom überragenden Tchicamboud, die Last auf mehrere Schultern verteilt war, lief bei den Hauptstädtern fast alles über Thompson und Wood. Der Rückstand wuchs zu Beginn des letzten Viertels sogar auf 13 Zähler.

Doch Nationalspieler Schaffartzik ist Berlins Mann für solche Momente. Mit drei erfolgreichen Drei-Punkte-Würfen brachte er seine Mannschaft und die Fans zurück ins Spiel. Chalon war plötzlich völlig von der Rolle, den Gästen unterliefen leichte Ballverluste und Berlin, getragen vom nun euphorischen Publikum, übernahm 2:18 Minuten vor dem Ende wieder die Führung. Ein erfolgreicher Dreier von Wood zum 74:68 entschied die Partie knapp 30 Sekunden vor Spielende endgültig.

Bamberg bleibt gegen Besiktas chancenlos

Die Mannschaft von Trainer Chris Fleming unterlag am Donnerstagabend nach einer enttäuschenden Vorstellung dem türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 71:86 (31:47) und verlor damit das dritte Pflichtspiel nacheinander. Bester Werfer bei Bamberg war Anton Gavel mit 21 Punkten, für die Türken traf Curtis Jerrells mit 27 Zählern am häufigsten.

Von Beginn an dominierten die Türken, bejubelt von 400 mitgereisten, heißblütigen Landsleuten, die sich nicht an die Verbote in der Halle hielten und sogar Böller zündeten. Die Bamberger taten sich sehr schwer, ihren Rhythmus bei den Würfen zu finden. Vor allem von jenseits der Dreipunktelinie wollte der Ball einfach nicht durch den Korb fallen. Es war Spielmacher Gavel zu verdanken, dass Bamberg nicht gleich einem größeren Rückstand hinterherlaufen musste. Die ersten sechs Punkte erzielte der Slowake allesamt selbst.

Und irgendwie richteten sich seine Mitspieler an Gavel auf, sein Eifer, sein Kampfeswille sprang auf den Rest der Profis über. Durch fünf Punkte in Folge von Vier-Wochen-Neuzugang Latavious Williams sah es sogar so aus, als ob die Heimmannschaft dem Spiel eine Wende würde geben können - Bamberg führte mit 19:18 (9.).

Der erste Dreier für Bamberg fällt nach einer Viertelstunde

Es sollte allerdings die einzige Führung an diesem Abend bleiben. Die Türken trafen fortan wie sie wollten - vor allem aus der Distanz. Die Bamberger fanden in der Verteidigung keine probate Verteidigungsstrategie, um diese Dreipunktewürfe zu unterbinden. Und selbst trafen sie von jenseits der 6,75 Meter entfernten Linie erst nach gut einer Viertelstunde. Sergerio Gipson markierte das 24:34. Zur Pause lag Bamberg, das am ersten Spieltag beim FC Barcelona unterlag, sogar mit 14 Punkten (31:47) zurück. Curtis Jerrells war mit dem siebten Dreier der Türken erfolgreich.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Überlegenheit und der Effizienz der Türken nichts. Im Gegenteil: Besiktas führte zeitweise sogar mit 25 Punkten (67:42). Bamberg musste anerkennen, dass die Gäste an diesem Abend cleverer, entschlossener und einfach besser waren.

Dabei hatte sich die Mannschaft soviel vorgenommen für diese Begegnung. Es sollte der erste Sieg im ersten Heimspiel her. Denn nachdem der dreimalige Double-Gewinner in den vergangenen beiden Jahren das Achtelfinale knapp verpasst hatte, sind die besten 16 das große Ziel. Doch danach sieht es nach zwei Spieltagen nicht aus.

Die aktuelle Tabelle der BBL

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung