Daniel Theis im Exklusiv-Interview

"Sie stellten mich als Idioten hin"

Von Interview: Haruka Gruber
Dienstag, 16.10.2012 | 17:37 Uhr
Daniel Theis bei der Rückkehr in Braunschweig. Links Dennis Schröder, in der Mitte Nils Mittmann
© Imago
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
​Yorkshire Ebor Festival: Tag 3
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Um Ulms neues Toptalent Daniel Theis entbrannte im Sommer ein beispielloser Streit. Jetzt spricht der 20-Jährige erstmals über die brisanten Hintergründe beim Ex-Klub Braunschweig. Der Power Forward exklusiv über Unrecht, Unwahrheiten und die süße Rache in der alten Heimat.

SPOX: Sie standen im Sommer im Mittelpunkt eines im deutschen Basketball beispiellosen Streits: Ihr alter Verein Braunschweig versuchte mit allen Mitteln, Ihren Wechsel nach Ulm zu verhindern. Die "Südwest Presse" schrieb von einem "Präzedenzfall". Ist es Ihnen schwer gefallen, in den letzten Wochen zu schweigen?

Daniel Theis: Es fiel mir schwer und es nervte mich gewaltig, weil in der Öffentlichkeit ein völlig falsches Bild von mir gezeichnet wurde. Die Braunschweiger sagten, dass sie mir ein neues Angebot vorgelegt hätten und ich den Vertrag unterschrieben hätte. Beides war nie der Fall. Trotzdem wurde das behauptet, um sich selbst besser darzustellen.

SPOX: Braunschweigs Sportdirektor Oliver Braun sagte, dass der Vertrag von Rich Melzer wegen Ihnen aufgelöst wurde und Ihnen ein marktgerechtes Angebot unterbreitet worden wäre.

Theis: Um es klarzustellen: Es gab kein Angebot und es gab keine Unterschrift. Wir, beziehungsweise mein Agent Ademola Okulaja, haben seit Anfang letzter Saison ständig den Kontakt zu Braunschweig aufgenommen, um weitere Schritte für mich zu planen und einen neuen Vertrag zu besprechen, aber Braunschweig wollte nie über einen Vertrag reden. Es gab sogar Optionen, dass ich ausgeliehen werde, um Praxis bei einem anderen Klub zu bekommen und zurückzukommen. Stattdessen wurde alles geblockt oder ignoriert, wenn es um meine Zukunft ging.

SPOX: Wie kam es dann, dass Braunschweig sogar mit juristischen Konsequenzen gedroht hat?

Theis: Ich reichte zwei Tage nach dem Playoff-Aus gegen Ulm die Kündigung ein. Weil diese nicht direkt von mir, sondern vom Anwalt kam, hat sich Oliver Braun offenbar persönlich angegriffen gefühlt. Daher die Behauptung, dass die Kündigung nicht wirksam sei, obwohl alles fristgerecht ablief. Sonst hätte der DBB mir nicht die Freigabe erteilt. Braunschweig ging es vor allem darum, sich gut aus der Affäre zu ziehen. Sie wollten so tun, als ob sie alles richtig gemacht hätten. Das Traurige: Sie waren bei den eigenen Fans damit sogar erfolgreich.

Okulaja im SPOX-Interview: "Geh raus zum Spielen, sonst Mund halten"

SPOX: Wie meinen Sie das?

Theis: Oliver Braun suchte nie den Kontakt zu mir. Stattdessen stellte er mich in der Öffentlichkeit hin als den Idioten. Als den verhätschelten und undisziplinierten Jungstar, der den Weggang erzwungen und den Klub erpresst hätte. So gelang es ihm, die Fans auf seine Seite zu ziehen. Das konnte Braunschweig schon immer gut: Sich nach außen gut präsentieren, obwohl intern alle wissen, was schief läuft. Warum wurde denn nie berichtet, dass Braunschweig mich letztes Jahr aus dem Vertrag schmeißen wollte, weil ich es so oder so zu nichts bringen werde und nur Kopfschmerzen bereiten würde? Und plötzlich bin ich der Böse, weil sie schon immer die ganze Mannschaft um mich und Dennis Schröder bauen wollten. Da stimmt was nicht!

SPOX: Sie traten zum BBL-Auftakt mit UIm ausgerechnet in Braunschweig an. Was erlebten Sie?

Theis: Es war extrem. Ich musste damit rechnen, dass ich ausgepfiffen werde. Was tatsächlich vor sich ging, war dennoch krass. Nach dem Abpfiff wurde ich von Fans am Spielfeldrand aufs Übelste beleidigt. Ein älterer Mann kam zu mir und sagte: "Verpiss dich! Und komm niemals wieder!" Das Schlimmste: Die Kinder schauten sich das von den Erwachsenen ab und verhielten sich genauso. Einige warfen mit Gegenständen auf mich. Es war nicht einfach - vor allem, weil ich aus der Region komme und seit der Jugend in Braunschweig gespielt habe.

SPOX: Zumindest gewann Ulm mit 92:91 nach Verlängerung - und Sie zeigten mit 18 Punkten und 10 Rebounds eine starke Leistung.

Theis: Deswegen hat mich der Sieg so gefreut. Ich merkte, wie sehr sich die Braunschweiger Fans darüber ärgerten, dass ausgerechnet ich, der Idiot, so eine Leistung bringe. Die Pfiffe haben mich motiviert, noch besser zu spielen. Ich wollte den Fans und den Verantwortlichen in Braunschweig beweisen, was für ein Fehler es war, mich letztes Jahr so selten einzusetzen.

SPOX: In Ulm stehen Sie in der Starting Five und legten in den ersten beiden Spielen jeweils ein Double-Double auf. Wie fällt Ihr erstes Fazit aus?

Theis: Sehr positiv. Mir ist eigentlich egal, ob ich Teil der Starting Five bin oder nicht. Je nach Gegner kann sie anders aussehen, weil andere Spielertypen gefragt sind. Das Entscheidende: Ich spüre das Vertrauen des Trainers. Thorsten Leibenath spricht sehr viel mit mir und gibt mir so die nötige Sicherheit. Daher weiß ich, dass es kein Problem ist, wenn ich wie in den letzten beiden Spielen nicht so oft score. Ich soll hart verteidigen und rebounden.

SPOX: Welche Unterschiede gibt es abgesehen vom Trainer?

Theis: Die Qualität in der Mannschaft ist viel höher. Eigentlich muss man nur den Ball hochwerfen und John Bryant macht etwas Gutes daraus. Oder Allan Ray übernimmt mit seiner NBA-Erfahrung die Verantwortung und traut sich die kritischen Würfe zu. Von solchen Leuten lerne ich unglaublich viel. Was mich am meisten beeindruckt: Trotz der Stars sind wir in Ulm ein echtes Team. Diesen besonderen Mannschaftsgeist hat man schon in der Vorsaison als Außenstehender gespürt. Das ist der größte Unterschied zu Braunschweig, wo die Amerikaner immer für sich waren. Wir waren nie eine Gemeinschaft.

SPOX: Gibt es Beispiele?

Theis: Es gibt einige Beispiele, doch es gilt die Regel: Was in der Kabine passiert, bleibt in der Kabine. Das Einzige, was ich dazu sagen werde, ist, dass ich so etwas noch nie gesehen habe. Die Verantwortlichen wussten von allem und unternahmen nichts, das ist das Erschreckende! Bestraft wurde nur halbherzig. Aber wehe, ein junger Spieler kommt zwei Minuten zu spät, dann ist es sofort ein Weltuntergang.

Hier geht's weiter: "Kleber und ich sind die Zukunft"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung