Montag, 04.06.2012

Tibor Pleiß steht vor Sprung in die NBA

Auf den Spuren von Nowitzki

Für Tibor Pleiß könnte das Finale gegen Ratiopharm Ulm das letzte in der BBL werden. Der 22-jährige Center steht vor dem Sprung in die NBA, wo er Dirk Nowitzki beerben könnte.

Seit 2010 halten die Oklahoma City Thunder die Transferrechte an Tibor Pleiß
© Getty
Seit 2010 halten die Oklahoma City Thunder die Transferrechte an Tibor Pleiß

Der Kameramann muss sich auf einen Stuhl stellen, damit er das Gesicht von Tibor Pleiß filmen kann. 2,15 Meter misst das größte Talent des deutschen Basketball, zwei Zentimeter mehr als Superstar Dirk Nowitzki. Wahrscheinlich werden beide im nächsten Jahr gegeneinander spielen, denn Pleiß steht als zweiter Deutscher vor dem Sprung in die nordamerikanische Profiliga NBA.

"Ich versuche, in der Gegenwart das Finale zu genießen", sagt Pleiß nach dem souveränen 98:72 seiner Brose Baskets im ersten Meisterschafts-Finale gegen ratiopharm Ulm: "Was danach wird, ist Zukunftsmusik. Wir werden sehen, was sich ergibt." Sein Grinsen sagt jedoch mehr als alle Worte.

Außerdem gibt der 22 Jahre junge Mann zu, dass er in Gedanken schon jetzt oft bei seinem wohl künftigen Verein Oklahoma City Thunder ist.

"Ich schaue jeden Tag auf ihre Homepage", erzählt Pleiß. Schließlich sind gerade Conference Finals in der NBA, und zwischen Oklahoma und den San Antonio Spurs steht es 2:2. Auf dem Weg dahin hat das Team um Superstar Kevin Durant Titelverteidiger Dallas Mavericks mit Nowitzki übrigens 4:0 ausgeschaltet. Oklahoma ist ein Topverein in der besten Basketball-Liga der Welt, und sie glauben ganz offenbar, dass der schlaksige Deutsche das Zeug zu einer Karriere wie das "German Wunderkind" Nowitzki hat.

Trainingstipps von Oklahoma

"Ich bekomme immer DVD'S zugeschickt, um ein Gefühl für die Spielweise zu bekommen", erzählt Pleiß. Außerdem war zuletzt sogar ein paar Leute von den Thunders in Bamberg, um mit dem Center zu trainieren.

Seit dem NBA-Draft 2010 besitzt Oklahoma die Rechte an Pleiß, der auch schon vor Ort gewesen ist. "Ich habe dann dort auch ein wenig mit den Athletik- und Individualcoaches trainiert", verriet er vor einiger Zeit in einem Interview: "Das sind richtig nette Leute da und ich habe mich sehr wohlgefühlt."

Jetzt könnte für den Jung-Nationalspieler die rechte Zeit für das Abenteuer NBA sein. In Deutschland, wo er mit Bamberg auf dem Weg zum historischen dritten Double aus Meisterschaft und Pokalsieg in Serie ist, kann er nichts mehr gewinnen.

Man hat von außen das Gefühl, dass er schon auf Abschiedstour ist, nur will er die Mannschaft im Finale nicht mit seinen Wechselplänen belasten.

Pesic warnt vor frühem Wechsel

Bundestrainer Svetislav Pesic warnt Pleiß vor dem seiner Ansicht nach ein Jahr zu zeitigen Absprung ins Haifischbecken NBA. Trainer hätten dort keine Geduld, junge Spieler zu entwickeln, sie wollten sofort Statistiken sehen.

Aber auch die kann Pleiß bieten, zumindest war das im ersten Meisterschaftsfinale gegen Ulm so. Egal ob Freiwürfe, Dreier oder Zweipunkte-Würfe - seine beeindruckende Quote lag bei perfekten 100 Prozent.

Dirk Nowitzki hat Pleiß in der deutschen Nationalmannschaft natürlich auch schon persönlich kennengelernt. "Beim ersten Mal war ich schon ziemlich nervös, als ich ihm die Hand geschüttelt habe." Bald schon kann er den deutschen Basketball-Heroen vielleicht schon auf dem Feld besiegen.

Die Top Ten der wertvollsten NBA-Klubs
Das "Forbes Magazine" hat eine Liste der NBA-Klubs mit dem höchsten Marktwert erstellt. Mit dabei: LeBron, Kobe und der Zigarren-Jet
© Getty
1/11
Das "Forbes Magazine" hat eine Liste der NBA-Klubs mit dem höchsten Marktwert erstellt. Mit dabei: LeBron, Kobe und der Zigarren-Jet
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks.html
Platz 10: Die Phoenix Suns mit Steve Nash haben einen Marktwert von 395 Millionen Dollar. Allerdings hat sich der Marktwert im Vergleich zur Vorsaison um 4% verringert
© Getty
2/11
Platz 10: Die Phoenix Suns mit Steve Nash haben einen Marktwert von 395 Millionen Dollar. Allerdings hat sich der Marktwert im Vergleich zur Vorsaison um 4% verringert
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=2.html
Platz 9: Die San Antonio Spurs haben ihren Marktwert um 3% im Vergleich zum letzten Jahr hochgeschraubt. Er beträgt somit 418 Millionen Dollar
© Getty
3/11
Platz 9: Die San Antonio Spurs haben ihren Marktwert um 3% im Vergleich zum letzten Jahr hochgeschraubt. Er beträgt somit 418 Millionen Dollar
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=3.html
Platz 8: Stephen Curry und seine Golden State Warriors aus Oakland liegen auf dem achten Platz. Sie haben ihren Marktwert um 24% auf 450 Millionen Dollar gesteigert
© Getty
4/11
Platz 8: Stephen Curry und seine Golden State Warriors aus Oakland liegen auf dem achten Platz. Sie haben ihren Marktwert um 24% auf 450 Millionen Dollar gesteigert
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=4.html
Platz 7: Bei den Houston Rockets hat sich der Marktwert kaum verändert. Sie liegen nur knapp vor den Warriors mit 453 Millionen Dollar
© Getty
5/11
Platz 7: Bei den Houston Rockets hat sich der Marktwert kaum verändert. Sie liegen nur knapp vor den Warriors mit 453 Millionen Dollar
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=5.html
Platz 6: Die Miami Heat unterlagen in den Finals letztes Jahr den Dallas Mavericks. Diese Saison wollen sie mit einem Marktwert von 457 Millionen Dollar wieder angreifen
© Getty
6/11
Platz 6: Die Miami Heat unterlagen in den Finals letztes Jahr den Dallas Mavericks. Diese Saison wollen sie mit einem Marktwert von 457 Millionen Dollar wieder angreifen
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=6.html
Platz 5: Kevin Garnett und seine Boston Celtics sind Rekordmeister in der NBA und haben einen Marktwert von 482 Millionen Dollar.
© Getty
7/11
Platz 5: Kevin Garnett und seine Boston Celtics sind Rekordmeister in der NBA und haben einen Marktwert von 482 Millionen Dollar.
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=7.html
Platz 4: Die Dallas Mavericks haben es trotz Marktwertsteigerung von 13% nicht in die Top drei geschafft. Der Marktwert vom amtierenden Champion liegt bei 497 Millionen Dollar
© Getty
8/11
Platz 4: Die Dallas Mavericks haben es trotz Marktwertsteigerung von 13% nicht in die Top drei geschafft. Der Marktwert vom amtierenden Champion liegt bei 497 Millionen Dollar
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=8.html
Platz 3: Die Chicago Bulls um den amtierenden MVP Derrick Rose sind einer der Favoriten auf den Titel. Ihr Marktwert liegt bei 600 Millionen Dollar
© Getty
9/11
Platz 3: Die Chicago Bulls um den amtierenden MVP Derrick Rose sind einer der Favoriten auf den Titel. Ihr Marktwert liegt bei 600 Millionen Dollar
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=9.html
Platz 2: Topscorer Carmelo Anthony und die New York Knicks haben ihren Marktwert um 19% vergrößert. Mit 780 Millionen Dollar liegen sie nur noch hinter einem Team
© Getty
10/11
Platz 2: Topscorer Carmelo Anthony und die New York Knicks haben ihren Marktwert um 19% vergrößert. Mit 780 Millionen Dollar liegen sie nur noch hinter einem Team
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=10.html
Platz 1: Die Los Angeles Lakers mit Kobe Bryant sind das Maß der Dinge im Marktwert-Ranking. Sage und schreibe 900 Millionen Dollar sind die Black Mamba und Co. wert
© Getty
11/11
Platz 1: Die Los Angeles Lakers mit Kobe Bryant sind das Maß der Dinge im Marktwert-Ranking. Sage und schreibe 900 Millionen Dollar sind die Black Mamba und Co. wert
/de/sport/diashows/1201/US-Sport/NBA/forbes-liste-der-nba-klubs-mit-hoechstem-marktwert-los-angeles-lakers-new-york-knicks-chicago-bulls-dallas-mavericks,seite=11.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.