BBL-Playoffs

Artland gewinnt Krimi - Bayern raus!

Von SPOX
Donnerstag, 17.05.2012 | 20:57 Uhr
Bayerns Top-Scorer Jared Homan (r.) wurde von Artlands Verteidigung gut im Schach gehalten
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Die Artland Dragons stehen als vierter Teilnehmer der Halbfinal-Playoffs in der BBL fest. Die Quakenbrücker gewannen am Donnerstag in der Serie "Best of Five" das entscheidende fünfte Spiel gegen die Basketballer von Bayern München 79:73 (41:44).

Die Dragons treten nun in der Vorschlussrunde am Samstagnachmittag erstmals beim Deutschen Meister Brose Baskets Bamberg an. In der zweiten Semifinal-Serie stehen sich Ratiopharm Ulm und die s. Oliver Baskets Würzburg gegenüber.

Vor 3.000 Zuschauern in der Artland-Arena von Quakenbrück entwickelte sich ein abwechslungsreiches und ausgeglichenes Spiel. Zwar erwischten die Münchner den besseren Start, aber gegen Ende des ersten Viertels erspielte sich das Gastgeber-Team von Trainer Stefan Koch einen Vorsprung.

Anschließend ging das zweite Viertel an die Männer von Trainer Dirk Bauermann, ehe die Gastgeber mit ganz starken zehn Minuten nach der Halbzeit den Grundstein für den Sieg legten. Die Bayern kamen im Schlussviertel noch einmal heran, konnten das Spiel aber nicht mehr drehen.

"Heute hätte alles passieren können"

"Der FC Bayern war ein schwerer und erwartet starker Kontrahent. Wo und wann diese Serie entschieden wurde, ist schwer zu sagen, vielleicht aber in der Hauptrunde, als wir hier das Heimspiel gegen die Bayern in der Verlängerung gewonnen haben", sagte Artlands Trainer Stefan Koch nach dem Spiel.

Auch Bayerns Trainer Dirk Bauermann hatte ein umkämpftes Spiel gesehen: "Heute hätte alles passieren können. Wir haben in der ersten Hälfte gut gespielt. Dann hat Artland sich im dritten Viertel abgesetzt, aber wir haben uns ins Spiel zurückgekämpft. Am Ende hat Artland die Oberhand behalten und dafür muss man sie ohne Wenn und Aber beglückwünschen."

Als bester Werfer der Dragons zeichnete sich David Holston mit 18 Punkten aus, bei den Bayern glänzte Jared Homan mit 25 Zählern.

Seite 2: Artland vs. Bayern zum Nachlesen im Ticker

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung