Nach souveränem 73:51

Alba setzt Siegesserie gegen Bayern fort

SID
Samstag, 31.03.2012 | 22:01 Uhr
Jared Homan wechselte 2011 von Virtus Bologna zum FC Bayern München
© Getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Sechs Spieltage vor Beginn der Playoffs in der BBL hat Alba Berlin seine exzellente Form bestätigt. Der bereits gesetzte Hauptstadtklub besiegte am Samstagabend Bayern München 73:51 (33:34) und ist seit nunmehr elf Spielen ungeschlagen.

Die Münchner belegen unverändert den fünften Platz und haben trotz der Niederlage noch gute Chancen auf den Einzug in die Playoffs. Drei Viertel lang hielten die Münchner gegen Alba gut mit, doch im letztern Abschnitt brachen sie ein. Damit ist der Auswärts-Härtetest vor dem Start der Playoffs misslungen.

Bester Berliner Werfer war Yassin Idhibi mit 17 Punkten, auf Müchner Seite traf Jared Homan am Häufigsten (18).

Die Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung