Nach souveränem 73:51

Alba setzt Siegesserie gegen Bayern fort

SID
Samstag, 31.03.2012 | 22:01 Uhr
Jared Homan wechselte 2011 von Virtus Bologna zum FC Bayern München
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Sechs Spieltage vor Beginn der Playoffs in der BBL hat Alba Berlin seine exzellente Form bestätigt. Der bereits gesetzte Hauptstadtklub besiegte am Samstagabend Bayern München 73:51 (33:34) und ist seit nunmehr elf Spielen ungeschlagen.

Die Münchner belegen unverändert den fünften Platz und haben trotz der Niederlage noch gute Chancen auf den Einzug in die Playoffs. Drei Viertel lang hielten die Münchner gegen Alba gut mit, doch im letztern Abschnitt brachen sie ein. Damit ist der Auswärts-Härtetest vor dem Start der Playoffs misslungen.

Bester Berliner Werfer war Yassin Idhibi mit 17 Punkten, auf Müchner Seite traf Jared Homan am Häufigsten (18).

Die Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung