49:68-Niederlage gegen die Fraport Skyliners

Bayern kriegt die nächste Auswärts-Klatsche

SID
Samstag, 18.02.2012 | 22:18 Uhr
Dirk Bauermann ist mal wieder enttäuscht von seinem Team
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live

Tabellenführer Brose Baskets hat seine Spitzenposition in der BBL ohne große Mühe verteidigt. Der Deutsche Meister gewann die Pflichtaufgabe bei Schlusslicht BG Göttingen. Der FC Bayern München enttäuscht auswärts erneut und verliert deutlich gegen die Fraport Skyliners.

Der Deutsche Meister gewann die Pflichtaufgabe bei Schlusslicht BG Göttingen am Samstag 101:68 (45:31) und liegt mit 40:4 Zählern weiter sechs Punkte vor dem ärgsten Verfolger Ratiopharm Ulm.

In Göttingen waren Anthony Tucker (17 Punkte) und Casey Jacobsen (15) die besten Werfer für die Bamberger. Die Gastgeber (nun 4:42 Punkte) hatten ihre treffsichersten Kräfte in Matt Bauscher (18) und Sean Evans (12).

Alba Berlin rückt weiter an die Spitze

Der Tabellenvierte Alba Berlin rückte durch ein sicheres 94:70 (46:34) gegen die unmittelbar vor den Hauptstädtern platzierten Artland Dragons näher an das Team aus Quakenbrück heran.

Berlin kommt nach 22 Saisonspielen auf 32:12 Punkte, die Dragons haben eine Partie mehr absolviert und weisen 34:12 Zähler auf. Beste Korbschützen für Alba waren DaShaun Wood (30) und Bryce Taylor (16).

Für die Gäste trafen Nathan Peavy (16) und Johannes Strasser (15) am besten.

Bayern München enttäuscht erneut in der Fremde

In einem Mittelfeldduell feierten die Fraport Skyliners gegen den ambitionierten Aufsteiger Bayern München einen 68:49 (37:27)-Erfolg, der die Frankurter bei 20:26 Punkten den Playoff-Plätzen etwas näher bringt.

Jimmy McKinney (18) und Jermareo Davidson (12) waren für die Skyliners am treffsichersten.

Jared Homan (17) und Aleksandar Nadjfeji (10) trafen für den FC Bayern (24:22 Zähler) am häufigsten.

Die Tabelle der BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung