Samstag, 14.01.2012

Svetislav Pesic einer von drei Kandidaten

Bauermann-Nachfolge: Pesic ein Kandidat

Svetislav Pesic ist bei der Nachfolger-Suche von Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann einer von drei Kandidaten. Das bestätigte der Präsident des Deutschen Basketball-Bundes, Ingo Weiss, am Samstag der Nachrichtenagentur "dapd".

Svetislav Pesic ist einer von drei Kandidaten auf die Nachfolge Dirk Bauermanns als Nationaltrainer
© Getty
Svetislav Pesic ist einer von drei Kandidaten auf die Nachfolge Dirk Bauermanns als Nationaltrainer

Die Berliner Tageszeitung "BZ" (Samstagausgabe) hatte berichtet, dass Pesic, der die deutsche Mannschaft 1993 zur Europameisterschaft führte, kurz vor dem Vertragsabschluss stünde.

"Das ist definitiv nicht so", sagte der DBB-Chef. "Ich habe noch keinen Vertrag mit einem Trainer unterschrieben und bin noch mit drei Kandidaten in Gesprächen. Einer davon ist Pesic."

Nach "dapd"-Informationen liegen der DBB und der serbische Erfolgstrainer allerdings in finanziellen Fragen noch sehr weit auseinander.

Der 62 Jahre alte Basketballlehrer, der von 1987 bis 1993 schon einmal deutscher Bundestrainer war, trainiert zurzeit die Basketballer von Roter Stern Belgrad und wäre die große und prominente Lösung, die Weiss anstrebt. In seiner Karriere als Trainer hat Pesic alle wichtigen Titel erringen können.

Weiss: Doppellösung vorstellbar

Mit Alba Berlin gewann er nicht nur viermal die Meisterschaft, sondern holte sich mit der jugoslawischen Mannschaft 2002 den Weltmeistertitel. Zudem gewann er mit dem FC Barcelona 2003 die Euroleague.

Weiss kann sich eine Doppellösung mit einem der Kandidaten vorstellen. "Doch langfristig soll ein Trainer allein für den Verband tätig sein", sagte Weiss.

Bauermann, Coach des FC Bayern München, hatte als Bundestrainer nach der Europameisterschaft im vergangenen Jahr aufgehört, weil die Ligastatuten verbieten, dass ein Vereinstrainer gleichzeitig auch die Nationalmannschaft betreuen darf.

Spätestens bis Februar will Weiss den Nachfolger Bauermanns bestimmt haben. "Es ist deshalb wenig hilfreich", sagte der DBB-Präsident, "wenn jetzt schon über die Kandidaten öffentlich debattiert wird."


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.