Bamberg und Ulm siegen zum Rückrundenstart

SID
Samstag, 14.01.2012 | 22:14 Uhr
Gegen Ludwigsburg nicht zu stoppen: Bambergs Topscorer Anthony Leon Tucker
© Getty
Advertisement
NBA
NBA Draft 2018
NBA
NBA Awards 2018

Tabellenführer Brose Baskets Bamberg ist mit einem klaren Sieg in die Rückrunde der Basketball-Bundesliga gestartet. Der Titelverteidiger gewann am Samstagabend souverän mit 101:69 (61:41) bei EnBW Ludwigsburg. Überragender Akteur war Flügelspieler Anthony Leon Tucker, der 35 Punkte für die Franken machte.

Wesentlich mehr Mühe hatte der Tabellenzweite ratiopharm Ulm beim 68:65 (38:39)-Auswärtssieg bei Schlusslicht BG Göttingen. Erfolgreichster Ulmer war der Amerikaner Isaiah Swann mit 15 Punkten.

Die Verfolger Artland Dragons und Alba Berlin starteten mit unterschiedlichem Erfolg. Während die Quakenbrücker mit 93:83 (45:33) die Oberhand gegen die Telekom Baskets Bonn behielten und damit Rang drei festigten unterlag der Tabellenvierte aus Berlin bei BBC Bayreuth mit 77:80, nachdem man zur Halbzeit noch mit 40:33 geführt hatte.

Kantersieg für die Bayern

Mit einem Kantersieg hatte der FC Bayern München die Rückrunde eröffnet. Das Team von Trainer Dirk Bauermann fertigte die EWE Baskets Oldenburg mit 102:71 (52:37) ab. Beste Werfer bei den Bayern waren die deutschen Nationalspieler Steffen Hamann und Robin Benzing mit jeweils 16 Punkten.

Außerdem gewannen die Gießen 46ers mit 76:61 gegen die WT Tübingen. Braunschweig schlug TBB Trier mit 78:72.

Der 18. Spieltag der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung