Donnerstag, 15.12.2011

BBL beharrt auf ursprünglicher Spielwertung

Würzburg mit Protest endgültig gescheitert

Die Schiedsgericht der Basketball Bundesliga hat den Protest der s.Oliver Baskets Würzburg gegen die 78:80-Niederlage bei den Frankfurt Skyliners auch in zweiter Instanz abgewiesen.

Würzburg-Coach John Patrick muss endgültig auf die Punkte aus dem Frankfurt-Spiel verzichten
© Getty
Würzburg-Coach John Patrick muss endgültig auf die Punkte aus dem Frankfurt-Spiel verzichten
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Damit bleibt die Spielwertung der Begegnung vom dritten Spieltag endgültig bestehen. Der Aufsteiger aus Würzburg war im Oktober erstmals mit seinem Protest gescheitert und hatte danach Berufung gegen die Entscheidung eingelegt.

Nach Angaben von Wolfgang Schreier, Vorsitzender des Schiedsgerichts, wurde kein Protestgrund vorgebracht, der den Ausgang des Spiels wesentlich beeinflusst habe. "Aus Sicht der Spielleitung ist der Protest nicht begründet", hatte BBL-Spielleiter Dirk Horstmann bereits bei der ersten Entscheidung vor knapp zwei Monaten mitgeteilt.

Wiederholung abgelehnt

Grund des Protestes war eine Szene aus der 24. Minute, als ein Drei-Punkte-Wurf des Frankfurters Johannes Herber gewertet wurde, obwohl die Partie aus Würzburger Sicht bereits durch die Unparteiischen unterbrochen worden war. Die s.Oliver Baskets hatten deshalb eine Wiederholung des Spiels beantragt.

Horstmann kam nach Auswertung der Stellungnahmen von Klubvertretern und der drei Schiedsrichter zu der Erkenntnis, dass es sich bei der umstrittenen Szene um eine Tatsachenentscheidung der Schiedsrichter gehandelt habe.

Bilder des Tages - 15. Dezember
Immer hart am Wind mit Namen an der Zeichengrenze: die Österreicher Nico Luca Marc Delle Karth und Nikolaus Leopold Resch
© Getty
1/4
Immer hart am Wind mit Namen an der Zeichengrenze: die Österreicher Nico Luca Marc Delle Karth und Nikolaus Leopold Resch
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/1512/guy-mercer-laura-davies-nay-army-niko-luca-marc-delle-karth.html
Beinhart gehen die Engländer beim Rugby zur Sache. Bleibt zu hoffen, dass Guy Mercer nicht nur seine Zähne geschützt hat
© Getty
2/4
Beinhart gehen die Engländer beim Rugby zur Sache. Bleibt zu hoffen, dass Guy Mercer nicht nur seine Zähne geschützt hat
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/1512/guy-mercer-laura-davies-nay-army-niko-luca-marc-delle-karth,seite=2.html
Warum haben Golfer eigentlich immer den besten Blick beim Arbeiten? Hier freut sich Laura Davies über die Skyline von Dubai
© Getty
3/4
Warum haben Golfer eigentlich immer den besten Blick beim Arbeiten? Hier freut sich Laura Davies über die Skyline von Dubai
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/1512/guy-mercer-laura-davies-nay-army-niko-luca-marc-delle-karth,seite=3.html
Navy vs. Army - ein ewiges Duell in den Staaten. Die Army tritt selbstredend in Uniform zur Unterstützung ihrer Kameraden an - und mit Stars and Stripes
© Getty
4/4
Navy vs. Army - ein ewiges Duell in den Staaten. Die Army tritt selbstredend in Uniform zur Unterstützung ihrer Kameraden an - und mit Stars and Stripes
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/1512/guy-mercer-laura-davies-nay-army-niko-luca-marc-delle-karth,seite=4.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Die Telekom Baskets Bonn machen das Playoff-Feld in der Bundesliga komplett

Bonn zieht in die Playoffs ein - Achterfeld komplett

Der Mitteldeutsche BC ist in die Bundesliga aufgestiegen

Mitteldeutscher BC steigt in Bundesliga auf

Die EWE Baskets Oldenburg haben trotz zahlreicher Verletzte gegen Jena gewonnen

BBL: Oldenburg trotzt Personalsorgen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.