Brose Baskets in der Euroleague gescheitert

SID
Mittwoch, 21.12.2011 | 22:19 Uhr
Coach Chris Fleming (r.) musste sich mit Bamberg aus der Euroleague verabschieden
© Getty
Advertisement
NBA
NBA Draft 2018
NBA
NBA Awards 2018

Die Brose Baskets Bamberg haben sich mit einer 66:71 (38:30)-Niederlage bei Panathinaikos Athen achtbar aus der Euroleague verabschiedet. Im zehnten Gruppenspiel beim Titelverteidiger aus Griechenland lagen die Gäste zur Pause überraschend vorn, mussten sich im Schlussspurt jedoch knapp geschlagen geben.

Beste Werfer für die Bamberger waren am Mittwochabend Brian Roberts und Predrag Suput, die jeweils elf Punkte erzielten. Die Brose Baskets beendeten die Gruppenphase mit drei Siegen und sieben Niederlagen.

Die Mannschaft von Trainer Chris Fleming verpasste damit den Sprung ins Achtelfinale, in das die besten vier Teams aus jeder der vier Sechsergruppen einziehen.

Um die Runde der letzten 16 zu erreichen, hätte es eines Bamberger Sieges in Athen bei einer gleichzeitigen Niederlage des Rivalen um Rang vier, Zalgiris Kaunas, bedurft. Doch die Litauer gewannen ihr abschließendes Gruppenspiel gegen KK Zagreb 87:76.

Die Euroleague in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung