Donnerstag, 29.12.2011

BBL, 15. Spieltag: München - Bayreuth 73:65

Hamann und sein Meisterstück

Der FC Bayern München hat sein letztes Spiel des Jahres 2011 gewonnen. Am 15. Spieltag der BBL gewann der Aufsteiger im ausverkauften Audi Dome mit 73:65 gegen den BBC Bayreuth. Kapitän Steffen Hamann machte dabei eine überragende Partie und wurde von den Fans gefeiert, zwei Spieler erlebten das Ende der Partie nur von der Kabine aus.

Steffen Hamann und Bayern München gelang gegen Bayreuth ein versöhnlicher Jahresabschluss
© Getty
Steffen Hamann und Bayern München gelang gegen Bayreuth ein versöhnlicher Jahresabschluss

Nach der jüngsten Pleite gegen Würzburg stand der Aufsteiger aus München im Bayernderby enorm unter Druck - und das nicht zum ersten Mal in dieser Saison. Wie die gesamte Hinserie war auch die Partie gegen Bayreuth ein Wechselbad der Gefühle.

Die Hausherren starteten denkbar ungünstig in die Partie und hatten besonders mit Bayreuths Big Men Brandon Hunter und Ekenechukwu Ibekwe große Probleme, vorne lief zunächst nichts.

Nur Kapitän Steffen Hamann wehrte sich nach Kräften und überzeugte mit seiner Penetration, aber auch von außen und an der Linie. Stück für Stück arbeiteten sich die Bayern zurück ins Spiel, fielen plötzlich erneut in ein Loch, als beim BBC einige Distanzwürfe saßen, nur um zur Halbzeit wieder knapp vorn zu liegen.

Nach der Pause ging es mit zwei spektakulären Dunks (Hamann und Hunter) los, ansonsten plätscherte die Partie vor sich hin. Nur Hamann sorgte immer wieder für Highlights und damit für eine konstante - wenn auch knappe - Führung der Bayern.

Im Inneren des Bayern-Basketballs
Ein Blick in die Geschäftsstelle des Bayern-Basketballs im Inneren des Audi-Dome. Hier hat auch Sportdirektor Marko Pesic sein Büro
© spox
1/11
Ein Blick in die Geschäftsstelle des Bayern-Basketballs im Inneren des Audi-Dome. Hier hat auch Sportdirektor Marko Pesic sein Büro
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung.html
Volker Stix an seinem Schreibtisch. Von hier aus plant er die Zukunft der Nachwuchsabteilung
© spox
2/11
Volker Stix an seinem Schreibtisch. Von hier aus plant er die Zukunft der Nachwuchsabteilung
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=2.html
Sein wichtigstes Werkzeug: das Notebook. Stix behält über alle Belange im Jugendbereich den Überblick
© spox
3/11
Sein wichtigstes Werkzeug: das Notebook. Stix behält über alle Belange im Jugendbereich den Überblick
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=3.html
Auch die Umkleidekabinen des Audi-Dome sind eher spartanisch. Aber was zählt, ist ja die Leistung und nicht der Komfort
© spox
4/11
Auch die Umkleidekabinen des Audi-Dome sind eher spartanisch. Aber was zählt, ist ja die Leistung und nicht der Komfort
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=4.html
Dafür entschädigt das Training: Alle Nachwuchsteams können dort üben, wo sonst die Profis spielen. Weltklasse-Atmo!
© spox
5/11
Dafür entschädigt das Training: Alle Nachwuchsteams können dort üben, wo sonst die Profis spielen. Weltklasse-Atmo!
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=5.html
In so einer Umgebung fällt auch der Korbleger leichter
© spox
6/11
In so einer Umgebung fällt auch der Korbleger leichter
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=6.html
Stix beim Training mit seiner NBBL-Mannschaft. Hier bekommt Guard Fabian Ehelechner Instruktionen
© spox
7/11
Stix beim Training mit seiner NBBL-Mannschaft. Hier bekommt Guard Fabian Ehelechner Instruktionen
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=7.html
Natürlich darf auch ein ordentliches Testspiel nicht fehlen. Stix beobachtet aus der Entfernung
© spox
8/11
Natürlich darf auch ein ordentliches Testspiel nicht fehlen. Stix beobachtet aus der Entfernung
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=8.html
Nach dem Training können die Spieler noch Zusatzschichten einlegen in der Mini-Halle. Diese wurde ebenfalls renoviert
© spox
9/11
Nach dem Training können die Spieler noch Zusatzschichten einlegen in der Mini-Halle. Diese wurde ebenfalls renoviert
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=9.html
In der Umbauphase ist der Fitness-Raum, wo sich auch die Profis aufwärmen
© spox
10/11
In der Umbauphase ist der Fitness-Raum, wo sich auch die Profis aufwärmen
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=10.html
An dieser Tafel gibt's Anmerkungen für jeden Profi. Die Ecke rechts oben ist Robin Benzing gewidmet
© spox
11/11
An dieser Tafel gibt's Anmerkungen für jeden Profi. Die Ecke rechts oben ist Robin Benzing gewidmet
/de/sport/diashows/1112/bayern-basketball/nachwuchs-abteilung,seite=11.html
 

Wyrick-Schubser gibt den Ausschlag

Bayreuth wehrte sich in zunehmend aufgeheizter Atmosphäre spielerisch, Anfang des letzten Viertels aber auch unfair: Beckham Wyrick schubste Jared Homan bei einem Dunkversuch, nach dem anschließenden Handgemenge wurden sowohl Ex-Bayern-Profi Wyrick als auch Homan disqualifiziert.

Die Stimmung im ausverkauften Audi Dome erreichte ihren Siedepunkt, und der Gastgeber konnte damit deutlich besser umgehen als der BBC. Die Bayern erzielten die nächsten zehn Punkte und setzten sich vorentscheidend ab.

Die Bayreuther versemmelten während dieser Phase drei von vier Freiwürfen und mussten sich eingestehen, dass sie ihre Nerven nicht im Griff hatten. Die Bayern, die ihrerseits erstaunlich sicher von der Linie waren, brachten den Vorsprung schließlich sicher über die Zeit und fuhren den neunten Saisonsieg im 15. Spiel ein.

Bayreuth, bei dem vor allem Osvaldo Jeanty (16 Punkte), Ibekwe (14) und mit Abstrichen Hunter (13) überzeugten, verlor zum neunten Mal.

Star des Spiels: Steffen Hamann. Ohne Wenn und Aber. Außer Demond Greene und mit Abstrichen Jared Homan erreichte kein Bayern-Akteur in der Offensive auch nur annähernd Normalform, also nahm es der Kapitän auf seine Schultern, sein Team zum Sieg zu führen.

Immer wieder suchte er den Zug zum Korb und vollstreckte oder wurde gefoult. Sogar von der Dreierlinie traf er. Am Ende standen für Hamann 22 Punkte und die mit Abstand beste Saisonleistung zu Buche.

München - Bayreuth: Die Partie im Re-Live zum Nachlesen

Für SPOX im Audi Dome: Philipp Dornhegge

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.