Deutsche Teams mit gutem Start in den Europapokal

Eurocup: Berlin und München mit Auftaktsiegen

SID
Dienstag, 15.11.2011 | 22:39 Uhr
Steffen Hamann (r.) feierte mit dem FCB gegen Treviso eine erfolgreiche Eurocup-Premiere
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks

Vier Siege, zwei Niederlagen: Für die Bundesligisten gab es am Dienstagabend auf europäischem Parkett mehr Licht als Schatten. Alba Berlin und Debütant Bayern München feierten Auftaktsiege im Eurocup, in dem die Frankfurt Skyliners dagegen leer ausgingen. In der EuroChallenge gewannen die Artland Dragons und die EWE Baskets Oldenburg, während die BG Göttingen die zweite Niederlage in Folge kassierte.

Die Albatrosse setzten sich mit 78:74 (43:41) bei Dexia Mons-Hainaut/Belgien durch, mussten wegen eines desolaten Schlussviertels aber noch einmal unnötig zittern.

Bundesliga-Aufsteiger Bayern München gelang ein Start nach Maß auf internationaler Bühne. Die Mannschaft des ehemaligen Bundestrainer Dirk Bauermann behielt in eigener Halle gegen den italienischen Top-Klub Benetton Treviso mit einem souveränen 72:62 (36:31) die Oberhand.

Skyliners verlieren knapp

Die Skyliners verpassten einen Auftaktsieg denkbar knapp. Der Tabellen-16. der Bundesliga unterlag beim türkischen Vertreter Banvit BK nach einer engen Partie mit 72:73 (34:39). Für die Entscheidung sorgte 20 Sekunden vor Schluss der Topscorer der Türken, Lance Williams (20 Punkte), mit einem verwandelten Freiwurf. Ein anschließender Drei-Punkte-Wurf von Frankfurts Jimmy McKinney in letzter Sekunde verfehlte das Ziel.

In der Eurochallenge verbuchten die Artland Dragons mit dem 86:78 (48:35) gegen Szolnoki Olaj/Ungarn den zweiten Sieg in Serie, gleiches gelang den EWE Baskets Oldenburg: Der ehemalige deutsche Meister gewann 85:60 (38:33) gegen Baloncesto Fuenlabrada/Spanien.

Der frühere Titelgewinner BG Göttingen dagegen, in der Bundesliga Tabellenletzter, kommt auf europäischer Ebene nicht in Tritt. Das 71:80 (31:40) gegen ZZ Leiden/Niederlande bedeutete die zweite Niederlage nacheinander.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung