Meister Bamberg deklassiert Braunschweig

SID
Sonntag, 23.10.2011 | 19:27 Uhr
Karsten Tadda - ein Spieler wie aus dem Bilderbuch.
© Getty
Advertisement

Die Brose Baskets Bamberg haben ihren Triumphzug drei Tage nach ihrem Rekordsieg in der Europaleague beim 95:57 gegen die Phantoms Braunschweig auch in der Bundesliga fortgesetzt.

Der deutsche Meister ließ den Phantoms Braunschweig beim 95:57 (53:26) keine Chance und ist nach dem vierten Sieg im vierten Spiel erster Verfolger von Spitzenreiter Telekom Baskets Bonn (10:0 Punkte). Am Donnerstag hatten die Bamberger beim Euroleague-Auftakt gegen KK Zagreb einen 96:65-Sieg gefeiert.

Alba mit Sieg gegen Schlusslicht

Der achtmalige deutsche Meister Alba Berlin bezwang im ersten Heimspiel der Saison das Tabellenschlusslicht Walter Tigers Tübingen klar mit 76:56 (37:30).

Außerdem behielten die Eisbären Bremerhaven gegen die LTi Giessen 46ers mit 82:79 (41:33) die Oberhand.

Der 5. Spieltag der BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung