Hoeneß hakt den BBL-Titel ab

SID
Montag, 10.10.2011 | 19:53 Uhr
Uli Hoeneß hakt den BBL-Titel in der Premieren-Saison der Bayern bereits ab
© Getty
Advertisement
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
NBA
NBA Draft 2018

Schon nach zwei Spielen in der Basketball-Bundesliga hat Präsident Uli Hoeneß den Meistertitel von Bayern München abgehakt.

"Ich denke nicht, dass wir dieses Jahr Bamberg schlagen können", sagte Hoeneß dem TV-Sender Sport1: "Wir wollen heute nicht über Titel reden, sondern schön langsam die Dinge aufbauen."

Nach der gelungenen Heimpremiere gegen Pokalfinalist Phantoms Braunschweig zeigte sich Hoeneß aber auch zufrieden mit der Entwicklung bei dem mit Nationalspielern gespickten und von Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann gecoachten Aufsteiger.

"Bayern-Feeling"

"Was mir am Samstag besonders gefallen hat, war, dass die Stimmung im Verlauf des Spiels immer besser wurde und die Fans so richtig mitgegangen sind. Die letzten zehn Minuten als es eng wurde, war das ein richtiges Bayern-Feeling - auch in der Halle", sagte Hoeneß.

"Ich bin überzeugt, dass wir eine gute Verbindung zwischen dem Basketball und dem Fußball herstellen können. Das ist immer mein Traum einer großen Familie. Dass der eine zum andern geht und die Arbeit des anderen unterstützt und schätzt. Da müssen wir hinkommen, dann passt es."

Die Tabelle der BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung