Vor der EM in Litauen

Chris Kaman vor Rückkehr ins Nationalteam

SID
Dienstag, 16.08.2011 | 16:29 Uhr
Am Wochenende bestreitet Chris Kaman beim Supercup sein erstes Länderspiel seit Olympia 2008
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder

NBA-Profi Chris Kaman von den Los Angeles Clippers geht mit der deutschen Basketball-Nationalmannschaft voller Optimismus in die Vorbereitung auf die EM in Litauen.

Chris Kaman ist da. "Bin gerade in Deutschland angekommen und bereit zu spielen!", twitterte der Basketball-Nationalspieler am Montagabend. Mit Sack und Pack hat sich der NBA-Profi aus den USA knapp drei Jahre nach seinem Debüt im Trikot der deutschen Mannschaft auf den Weg gemacht, um an der Seite von Dirk Nowitzki bei der Europameisterschaft in Litauen erneut für das Heimatland seiner Urgroßeltern zu spielen.

"Wir haben einen langen Weg vor uns, aber wir werden das Beste geben. Ich freue mich auf die Zeit", sagte Kaman im Interview mit "DBB-TV", nachdem er Dienstag das Training mit dem Nationalteam aufgenommen hatte.

Kaman mit Vorliebe für Waffen

Mit dem Eintreffen des eingebürgerten Kaman ist das deutsche Aufgebot um einen unkonventionellen Typen reicher, so viel steht fest. Seit 2008 hat er den deutschen Pass in der Tasche, das ändert aber selbstverständlich nichts daran, dass der Center der Los Angeles Clippers viel mitbringt, was man gemeinhin als "typisch amerikanisch" bezeichnet.

So macht der rotblonde 2,13-Meter-Riese keinen Hehl aus seiner Vorliebe für Waffen, auf der Videoplattform "Youtube" kann man sich anschauen, wie der gebürtige Amerikaner mit einem Gewehr ein Autowrack durchlöchert.

Auch sein eigenes Gym und den standesgemäßen grünen Pickup präsentiert Kaman stolz im Internet, der fahrbare Untersatz darf bei dem 29-Jährigen aber auch gerne noch etwas größer sein. Einen zum Verkauf stehenden Panzer prüfte Kaman bei einer Testfahrt auf Herz und Nieren. In seiner Freizeit geht der Hüne natürlich gerne Angeln, aus den Boxen seiner Anlage kommen Country-Klänge. Ob er auch Cowboy-Stiefel trägt, ist nicht bekannt.

Deutschland während des Lockouts eine Option

Kaman gewährt gerne Einblicke in sein Privatleben, immer wieder hat der 120-Kilo-Koloss dabei etwas Neues im Angebot. Über Twitter veröffentlichte der berühmte Fluggast nach seiner Landung in Deutschland Fotos von der Leibesvisitation und dankte der US-Security mit einem guten Schuss Ironie dafür, dass er sich immer wieder "sicher fühlen" dürfe.

Wegen des andauernden Lockouts kritisierte Kaman zuletzt über das von ihm täglich mehrfach befütterte Netzwerk öffentlich NBA-Boss David Stern und fragte ganz nebenbei, ob es im Iran wohl sicher genug sei, um dort zu spielen.

Auch einen deutschen Klub kann sich Kaman während der Aussperrung der NBA-Profis übergangsweise als Arbeitgeber vorstellen, spruchreif ist bei diesem Thema aber noch nichts. Erstmal hat der Basketball-Millionär auch andere Prioritäten, mit der deutschen Mannschaft will der Defensivspezialist wie vor vier Jahren um die Olympia-Qualifikation spielen.

Alleine hat sich der in Grand Rapids/Michigan geborene Kaman auf das Europa-Abenteuer vorbereitet, seit Dienstag trainiert Kaman in Bamberg unter der Leitung von Dirk Bauermann mit seinen Teamkollegen. Der Bundestrainer ist in den letzten Wochen nicht müde geworden zu betonen, wie wichtig neben NBA-Champion Nowitzki auch Kaman für die junge Mannschaft bei der Mission im Baltikum ist. Bauermann weiß, wovon er spricht, in Kombination mit dem Kollegen aus Dallas ist Kaman vor allem unter den Körben extrem wertvoll.

Verletzungsprobleme in der abgelaufenen NBA-Saison

18,5 Punkte und 9,3 Rebounds im Schnitt verbuchte Kaman 2009/10 in seiner bislang besten NBA-Saison, als Lohn folgte eine Nominierung für das Allstar-Game. Im vergangenen Jahr lief es dagegen weniger gut, Kaman hat eine schwierige Saison hinter sich. Verletzungen begleiteten die gesamte Spielzeit, Probleme am Knöchel und Knie sorgten dafür, dass Kaman 50 Saisonspiele verpasste. Sein letzter Einsatz datiert vom 6. April.

Am Wochenende wird Kaman beim Supercup in Bamberg sein erstes Länderspiel seit Olympia in Peking 2008 bestreiten. In der Vorbereitung auf den Auftakt gegen Belgien am Freitag wird der "Neuzugang" hart an sich und seinen Schwächen arbeiten, wie einst in Highschool-Zeiten, als bei Kaman das ADHS-Syndrom diagnostiziert wurde.

Die Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung, ein biochemischer Defekt im Gehirn, bedingt eine kurze Aufmerksamkeitsspanne, leichte Ablenkbarkeit und große Vergesslichkeit. Kaman hat das ärztliche Statement mittlerweile als Fehldiagnose bezeichnet.

Die Basketball-EM 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung