DBB-Team gewinnt vorzeitig Vierländerturnier

SID
Freitag, 12.08.2011 | 23:32 Uhr
Konrad Wysocki und das DBB-Team präsentieren sich beim Vierländerturner in guter Form
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Die deutschen Basketballer haben auch ihr zweites Spiel beim Vierländerturnier in der Türkei gewonnen. Gegen die Gastgeber gelang dem DBB-Team ein 79:72 (43:35)-Erfolg und sicherte sich vorzeitig den Titel.

Die deutschen Basketballer nehmen in der Vorbereitung auf die EM in Litauen (31. August bis 18. September) immer mehr Fahrt auf. In der Türkei gewann die Nationalmannschaft auch ohne die NBA-Stars Dirk Nowitzki und Chris Kaman mit 79:72 (43:35) gegen die Gastgeber und sicherte sich beim Vierländerturnier vorzeitig den Sieg.

Damit haben die Schützlinge von Bundestrainer Dirk Bauermann nach dem Auftakterfolg gegen Serbien innerhalb von 27 Stunden zwei EM-Teilnehmer geschlagen.

Bauermann: "Mit Applaus verabschiedet worden"

"Die türkischen Fans haben uns mit Applaus verabschiedet. Das sagt glaube ich alles", sagte Bauermannn nach dem Spiel: "Wir haben eine Leistung von hoher Qualität abgeliefert und uns hervorragend verkauft. Man merkt, dass die junge Mannschaft jetzt den dritten Sommer in Folge zusammen ist und sich entwickelt hat."

In Izmir, Spielort der WM 2010, zeigte die deutsche Mannschaft vor ausverkauftem Haus eine starke Vorstellung und setzte sich im zweiten Viertel bis auf zehn Punkte vom Vizeweltmeister ab. Mitte des dritten Viertels führte das DBB-Team mit 53:40, doch die Türken kamen wieder heran. Nach 36 Minuten war der Vorsprung auf drei Zähler zusammengeschmolzen (71:68).

Mit seinem Treffer zum 75:68 sorgte Robin Benzing für die Vorentscheidung, Heiko Schaffartzik beseitigte 31 Sekunden vor der Schlusssirene mit zwei Freiwürfen zum Endstand die letzten Zweifel am Sieg. Bester Werfer war Center Tibor Pleiß mit 20 Punkten.

Bauermann streicht vier Spieler

Am Samstag trifft die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) zum Abschluss auf die Ukraine. Auch wenn die Begegnung für den Turnierverlauf nur noch statistische Bedeutung hat, steht für die deutschen Spieler noch etwas auf dem Spiel: Bauermann wird danach vier Spieler aus seinem Aufgebot streichen.

Nach der Heimkehr aus der Türkei stoßen in der kommenden Woche NBA-Champion Nowitzki und Kaman zum Team, beim Supercup in Bamberg (19. bis 21. August) wird das Duo auflaufen.

Die Basketball-EM 2011 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung