Finalsieg gegen australischen Vizemeister Cairns Taipans

Alba Berlin Turniersieger in China

SID
Sonntag, 28.08.2011 | 20:02 Uhr
Albas Kyle Weaver (l.) wurde zum MVP des Turniers in China gewählt
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Vizemeister Alba Berlin hat in der Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison ein internationales Turnier in China gewonnen.

Die Berliner setzten sich im Finale mit 84:67 gegen den australischen Vizemeister Cairns Taipans durch. Alba-Topscorer Kyle Weaver verbuchte 17 Punkte und wurde in Peking als "wertvollster Spieler" (MVP) des Finales ausgezeichnet.

"Wir haben uns für dieses Turnier vorgenommen, uns von Spiel zu Spiel zu steigern. Das hat meine Mannschaft gut umgesetzt, heute haben wir unsere bisher beste Leistung gezeigt", sagte Alba-Trainer Gordon Herbert. Berlin war der einzige europäische Vertreter bei den "Continental Basketball Club Championships".

Der Spielplan der Basketball-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung