Playoffs: ALBA und Bamberg auf Finalkurs

SID
Mittwoch, 25.05.2011 | 21:45 Uhr
Mit 20 Punkten der beste Werfer der Brose Basktes Bamberg: Anton Gavel
© Getty
Advertisement
Liga ACB
Live
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Der achtmalige deutsche Meister ALBA Berlin und Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg stehen mit einem Bein im Playoff-Finale der Basektball-Bundesliga.

Der achtmalige deutsche Meister ALBA Berlin steht mit einem Bein im Playoff-Finale der Basektball-Bundesliga. Im dritten Spiel der Serie best of five setzten sich die Hauptstädter am Mittwochabend mit 68:52 (36:18) bei den Frankfurt Skyliners durch und können bei einer 2:1-Führung nun mit einem Sieg am kommenden Sonntag vor heimischer Kulisse erstmals seit 2008 wieder ins Endspiel einziehen.

Auch Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg gab sich im Spiel gegen die Artland Dragons Quakenbrück keine Blöße.

Bamberg zwischenzeitlich mit 26 Punkten vorn

Dank eines 84:61 (47:36) in eigener Halle gingen die Franken ebenfalls 2:1 in Führung und liegen wieder auf Final-Kurs. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag in Quakenbrück statt.

Bester Werfer bei den Bambergern, die zwischenzeitlich 26 Punkte in Front lagen, war Anton Gavel, der 20 Punkte beisteuerte. Bester Spieler bei den Gästen war Bryan Bailey mit 11 Zählern.

Vor 5002 Zuschauern in Frankfurt tat sich wie bereits im zweiten Halbfinale Yassin Idbihi bei den Albatrossen als bester Schütze hervor. Er erzielte 14 Zähler. Die Frankfurter hatten in Marius Nolte und DaShaun Wood (jeweils zehn) ihre besten Werfer.

Die BBL-Playoffs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung