FC Bayern schießt Freiburg aus der Halle

SID
Samstag, 23.04.2011 | 23:30 Uhr
Beckham Wyrick erzielte beim Sieg der Bayern gegen Freiburg 13 Punkte
© Getty
Advertisement
NBA
NBA Awards 2018

Zum Saisonabschluss hat der FC Bayern den USC Freiburg mit 101:52 (47:24) aus der Halle gefegt. Den zweiten Aufstiegsplatz sicherten sich derweil die Baskets Würzburg.

Der FC Bayern hat zum Abschluss der Saison nochmal Basketball vom Feinsten geboten. Nach der 82:84-Pleite am letzten Spieltag in Paderborn schossen die Münchner am 30. und letzten Spieltag der Pro A den USC Freiburg mit 101:52 aus dem Stadion im Münchner Olympiapark.

Bester Werfer beim Team von Trainer Dirk Bauermann war Jonathan Wallace mit 17 Punkten, Chad Prewitt traf für 16 Zähler. Bei den Breisgauern überzeugte immerhin Michael Jost, der 18 Punkte markierte und sich 13 Rebounds holte. Den Aufstieg hatte der FC Bayern bereits sechs Spieltage vor Schluss unter Dach und Fach gebracht.

Derweil haben auch die Baskets Würzburg den Aufstieg in die BBL perfekt gemacht. Die Unterfranken gewannen das direkte Duell um den zweiten Tabellenplatz mit 77:61 (40:30) gegen die BV Chemnitz und folgen dem FC Bayern in die höchste deutsche Spielklasse.

Basketball auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung