Alba verpasst Platz zwei durch Pleite

SID
Mittwoch, 12.01.2011 | 21:35 Uhr
Verlor das Nachholspiel mit seinen Albatrossen gegen Hagen: Alba-Trainer Luka Pavicevic
© Getty
Advertisement
Liga ACB
Live
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Live
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Mit einer 86:92-Pleite in der Basketball-Bundesliga bei Phoenix Hagen hat Alba Berlin den Sprung auf Tabellenplatz zwei vorerst verpasst. Die "Albatrosse" rangieren auf Rang vier.

Alba Berlin hat sich in der Basketball-Bundesliga einen Ausrutscher geleistet und die Rückkehr auf den zweiten Tabellenplatz verpasst.

In einer Nachholbegegnung vom 2. Spieltag unterlag der achtmalige deutsche Meister 86:92 (40:50) bei Phoenix Hagen.

Mit 24:12 Punkten sind die "Albatrosse" hinter die Artland Dragons auf den vierten Platz abgerutscht. Schon am Wochenende kann es das Team von Trainer Luka Pavicevic besser machen. Das Heimspiel gegen Hagen ist für Sonntag angesetzt.

Vor 2897 Zuschauern konnten auch die 37 Punkte von Derrick Allen die sechste Saisonniederlage der Berliner nicht verhindern. Bester Werfer der Hagener, die mit 16:22 Zählern 13. sind, war David Bell mit 25 Punkten.

Die Tabelle der BBL

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung