Phantoms Vierter nach neuntem Saisonsieg

SID
Mittwoch, 22.12.2010 | 23:50 Uhr
Braunschweig verbesserte sich auf Rang vier
© Getty
Advertisement
NCAA Division I
Live
Oklahoma @ Oklahoma State
NBA
Live
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Live
Missouri @ Texas A&M
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Die Phantoms Braunschweig sind in der Bundesliga auf Rang vier geklettert. Durch den 80:76-Erfolg gegen EnBW Ludwigsburg machten die Niedersachsen drei Plätze gut.

Die Phantoms Braunschweig haben sich durch ihren neunten Saisonsieg auf den vierten Platz der Bundesliga verbessert. Die Niedersachsen (18:12 Punkte) bezwangen EnBW Ludwigsburg (16:16) in einer Partie des 15. Spieltages mit 80:76 (30:35) und machten in der Tabelle drei Plätze gut. Ludwigsburg hielt die achte Position.

Vor 3373 Zuschauern waren Jason Cain (17) und Tony Skinn (16) die erfolgreichsten Werfer beim Sieger, Donatas Zavackas (19) und John Bowler (16) bei Ludwigsburg.

Ohne Treffer blieb bei zwei Versuchen Neuzugang Siim-Sander Vene, den Ludwigsburg nach der Verletzung von Ziyed Chennoufi auf Leihbasis vom litauischen Spitzenteam Zalgiris Kaunas bis Saisonende geholt hatte. Chennoufi wird mit einer Rückenverletzung voraussichtlich mehrere Monate aussetzen müssen.

Ulm gewinnt Kellerduell - Pleite für Düsseldorf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung