Basketball

Basketballer gewinnen bei WM-Generalprobe

SID
Sonntag, 22.08.2010 | 18:11 Uhr
Dirk Bauermann steht seit 2003 an der Seitenlinie der deutschen Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
ACB
Barcelona -
Valencia
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat die Generalprobe für die Weltmeisterschaft in der Türkei (28. August bis 12. September) mit Bravour gemeistert.

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat auch ohne ihren NBA-Star Dirk Nowitzki kurz vor der Weltmeisterschaft in der Türkei (28. August bis 12. September) ein Ausrufezeichen gesetzt und scheint für die Titelkämpfe gerüstet.

Bei der Generalprobe kurz vor der Abreise zum Bosporus fegte das junge Team von Bundestrainer Dirk Bauermann WM-Teilnehmer Puerto Rico in Bonn mit 97:74 (51:40) vom Parkett. Bereits am vergangenen Freitag hatten die deutschen Korbjäger in Halle/Westfalen einen umjubelten 73:63-Erfolg gegen den dreimaligen Amerikameister gefeiert.

Ziel: Unter die besten 16

"Das war der Höhepunkt der WM-Vorbereitung. Das junge Team hat sensationelle Schritte gemacht", sagte Bauermann nach dem Spiel und blickte bereits voraus: "Unser Ziel muss sein, unter die besten 16 Teams zu kommen."

Bereits nach dem ersten Sieg gegen die Zentralamerikaner war der Bundestrainer mit seiner Mannschaft hoch zufrieden: "Die Spieler haben gezeigt, wie couragiert sie gegen solche Mannschaften auftreten können", so der 52-Jährige.

Nun reist er mit seinen jungen Wilden voller Selbstvertrauen in die Türkei, wo am kommenden Samstag zum Auftakt Athen-Olympiasieger Argentinien auf die Bauermänner wartet. Mit Vize-Europameister Serbien, Australien, Afrikameister Angola und Jordanien hat die DBB-Auswahl weitere dicke Brocken vor der Brust.

Ohlbrecht Topscorer

Die junge deutsche Mannschaft lag am Sonntag vor 4050 Zuschauern in Bonn bereits zur Halbzeit mit 51:40 in Führung und setzte auch in der zweiten Hälfte dank einer sehr starken Mannschaftsleistung Akzente. Bester Werfer im deutschen Team waren die Shootingstars Tim Ohlbrecht mit 18 und Tibor Pleiß sowie Robin Benzing mit jeweils überzeugenden 16 Punkten.

"Wir sind für die WM gerüstet", sagte Ohlbrecht nach der Partie. "Ich habe mich genau wie das ganze Team gut weiterentwickelt und begreife meine größere Rolle als Herausforderung. Ich kann das Spiel gegen Argentinien kaum abwarten", erklärte der 21-Jährige weiter.

Am Freitag hatten die deutschen Korbjäger mehr Probleme mit den physisch starken Zentralamerikanern, die mit drei NBA-Stars gespickt waren. Nach einem Zehn-Punkte-Rückstand zur Pause und einer klaren Ansprache von Bauermann, hatte sich die DBB-Auswahl aber zurück ins Spiel gekämpft.

Ohne Nowitzki und Kaman in die Türkei

Trotz der Absage der NBA-Stars Nowitzki und Chris Kaman, die sich ganz auf die Saison in der besten Basketball-Liga der Welt konzentrieren wollen, ist das junge Team bestens für die anstehenden Aufgaben gerüstet.

Bereits nach dem Turniersieg in Leiden, als die deutschen Korbjäger Belgien, die Niederlande und Schweden hinter sich ließ, war Bauermann von seinem Team überzeugt und machte den deutschen Fans Hoffnungen auf ein positives Abschneiden bei der WM: "Man darf gespannt sein, was das junge Team leistet." Nach den Siegen gegen Puerto Rico gilt dieser Satz nun umso mehr.

DBB-Team gewinnt vorletzten WM-Test

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung