Basketball

Basketballerinnen feiern Auftaktsieg

SID
Linda Fröhlich war Topscorerin im deutschen Team mit 15 Punkten.
© sid

Mit einem 60:56-Auftaktsieg über die Ukraine hat sich die deutsche Basketball-Frauennationalmannschaft eine gute Ausgangsposition in der EM-Qualifikation gesichert.

Die deutsche Basketballerinnen sind mit einem wichtigen Auswärtssieg in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2011 gestartet.

Das Team von Bundestrainer Imre Szittya setzte sich in Kiew mit 60:56 (31:31) gegen Gastgeber Ukraine durch und hat sich vor den drei Heimspielen in der nächsten Woche eine sehr gute Ausgangsposition erspielt.

Den Auftakt für die "Heim-Trilogie" macht die Partie am Dienstag (19.00 Uhr) in Wolfenbüttel gegen Großbritannien.

Es folgen die Duelle gegen die Slowakei am Freitag (17.00) in Halle/Westfalen und gegen die Ukraine am Montag, 23. August (20.00) in Berlin.

Szittya: "Auftaktsieg toll für die Moral."

"Es ist immer einen Riesen-Plus, die Auftaktpartie zu gewinnen, egal ob auswärts oder zu Hause. Für die Moral der Mannschaft ist das natürlich toll. Jetzt haben wir drei Heimspiele, was ist sicherlich ein Vorteil ist, und den wir nutzen wollen", sagte Imre Szittya nach der Begegnung.

Ausschlag gebend für den Sieg war für Szittya die "engagierte Verteidigung". Topscorerin im deutschen Team war Spanien-Legionärin Linda Fröhlich mit 15 Punkten.

14 Zähler steuerte die in Frankreich spielende Romy Bär bei. Beste Werferin für die Ukraine war Sazonenko mit 16 Punkten.

Supercup: Auftaktniederlage für DBB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung