Freitag, 23.07.2010

Basketball

Berliner Stern für Nowitzki

Dirk Nowitzki hat einen Stern bekommen. Vor dem Shop einen US-Sportartikelherstellers wurde - in Anlehnung an den "Hollywood Walk of Fame" - ein Stern mit seinem Namen enthüllt.

Dirk Nowitzki spielt seit 1998 in der NBA bei den Dallas Mavericks
© Nike/Lutz Bongarts
Dirk Nowitzki spielt seit 1998 in der NBA bei den Dallas Mavericks
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dirk Nowitzki ist in seiner deutschen Heimat eine besondere Ehre zuteil geworden. In Anlehnung an den "Hollywood Walk of Fame" wurde vor dem Shop eines US-Sportartikelherstellers ein Stern mit dem Namen des Nationalspielers enthüllt.

Der 32-Jährige von den Dallas Mavericks signierte im Rahmen einer Autogrammstunde T-Shirts und Schuhe, geduldig beantwortete Nowitzki die Fragen der Fans.

Nowitzki verteidigt WM-Absage

Aus sportlicher Sicht verteidigte Nowitzki seine Absage für die WM in der Türkei (28. August bis 12. September). "Es war eine schwere Entscheidung, aber bei Dallas gibt es eine neue Situation, es gibt neue Spieler. Da wollte ich mich voll drauf konzentrieren", sagte Nowitzki.

Sein Fehlen bei der Endrunde sei auch eine Chance für den Nachwuchs. Er glaube, dass den jungen Spielern ein Turnier ohne ihn einen Schub geben werde.

Nowitzki hatte seinen Vertrag in Dallas kürzlich für geschätzte 80 Millionen US-Dollar für vier Jahre verlängert. Er wolle dem Ziel, den NBA-Titel zu gewinnen, alles unterordnen.

Basketball: Die Bayern träumen von Nowitzki

Bilder des Tages - 23. Juli
Beim Debüt für die New York Red Bulls trifft Thierry Henry ins Schwarze. Das Testspiel gegen Tottenham geht dennoch 1:2 verloren
© Getty
1/6
Beim Debüt für die New York Red Bulls trifft Thierry Henry ins Schwarze. Das Testspiel gegen Tottenham geht dennoch 1:2 verloren
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2307/thierry-henry-red-bull-new-york-formel-1-hockenheim-red-bull-mlb-wnba-springboks.html
Die Kommandozentrale von Red Bull vor dem Deutschland-GP in Hockenheim. Im Hintergrund sieht man... Sauwetter!
© Getty
2/6
Die Kommandozentrale von Red Bull vor dem Deutschland-GP in Hockenheim. Im Hintergrund sieht man... Sauwetter!
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2307/thierry-henry-red-bull-new-york-formel-1-hockenheim-red-bull-mlb-wnba-springboks,seite=2.html
Da guckt der Lewis Hamilton: Nach einem Fahrfehler im Training zum Deutschland-GP ist sein Bolide nur noch Schrott
© xpb
3/6
Da guckt der Lewis Hamilton: Nach einem Fahrfehler im Training zum Deutschland-GP ist sein Bolide nur noch Schrott
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2307/thierry-henry-red-bull-new-york-formel-1-hockenheim-red-bull-mlb-wnba-springboks,seite=3.html
Sitzt da wer im Knast? Nein, Vernon Wells beobachtet die MLB-Partie seiner Toronto Blue Jays gegen die Detroit Tigers (2:5) vom Spielfeldrand
© Getty
4/6
Sitzt da wer im Knast? Nein, Vernon Wells beobachtet die MLB-Partie seiner Toronto Blue Jays gegen die Detroit Tigers (2:5) vom Spielfeldrand
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2307/thierry-henry-red-bull-new-york-formel-1-hockenheim-red-bull-mlb-wnba-springboks,seite=4.html
Tendai Mtawarira von Südafrikas Springboks verliert im Training vor dem Duell mit Australien beim Tri-Nations den Überblick
© Getty
5/6
Tendai Mtawarira von Südafrikas Springboks verliert im Training vor dem Duell mit Australien beim Tri-Nations den Überblick
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2307/thierry-henry-red-bull-new-york-formel-1-hockenheim-red-bull-mlb-wnba-springboks,seite=5.html
Chamique Holdsclaw, Rebekkah Brunson und Sophia Young (v.l.) warten aufs Christkind beim WNBA-Match zwischen San Antonio und Minnesota
© Getty
6/6
Chamique Holdsclaw, Rebekkah Brunson und Sophia Young (v.l.) warten aufs Christkind beim WNBA-Match zwischen San Antonio und Minnesota
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2307/thierry-henry-red-bull-new-york-formel-1-hockenheim-red-bull-mlb-wnba-springboks,seite=6.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Moritz Wagner kehrt nächstes Jahr ans College zurück

Wagner zieht Teilnahme am NBA-Draft zurück

Raymar Morgan und Ulm haben in Oldenburg eine 27-Punkte-Führung verspielt

BBL-Wahnsinn! Ulm verzockt Monster-Führung

Derrick Allen verlässt Rasta Vechta

Allen wechselt von Vechta nach Jena


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.