Donnerstag, 01.07.2010

Basketball

Bayern verpflichtet Nationalspieler Greene

Nationalspieler Demond Greene wird ab sofort für Zweitligist Bayern München auf dem Parkett stehen. Der Guard spielte zuletzt für den griechischen Klub Olympia Larisa.

Demond Greene geht ab sofort für Bayern auf Korbjagd
© sid
Demond Greene geht ab sofort für Bayern auf Korbjagd

Basketball-Zweitligist Bayern München und sein neuer Cheftrainer Dirk Bauermann haben ihre Einkauftour fortgesetzt und den deutschen Nationalspieler Demond Greene verpflichtet. Der Guard wechselt vom griechischen Klub Olympia Larisa in die bayerische Landeshauptstadt.

"Es ist für mich etwas Besonderes, für Dirk Bauermann und den FC Bayern zu spielen. München ist eine wunderschöne Stadt, hier wird Basketball auf höchstem Level gebraucht, und bei dieser Herausforderung will ich helfen", sagte der 31-jährige Greene.

Greene ein "absoluter Glücksfall"

Bundestrainer Bauermann bezeichnete die Verpflichtung von Greene als absoluten Glücksfall: "Ich freue mich ganz besonders auf Demond. Als aktueller Nationalspieler wird er ein wichtiges Aushängeschild für den FC Bayern sein. In Deutschland gibt es keinen besseren Verteidiger und Distanzschützen."

An der Seite seines künftigen Team-Kollegen Robert Maras gewann Greene bei der Europameisterschaft 2005 mit der deutschen Mannschaft sensationell die Silbermedaille. Der Korbjäger mit großer internationaler Erfahrung und mehr als 100 Einsätzen im Nationaltrikot soll den FC Bayern beim angepeilten Aufstieg in die erste Bundesliga tatkräftig unterstützen.

Nach dem Serben Aleksandar Nadjfeji, dem Amerikaner Beckham Wyrick und Bastian Doreth konnten die Münchner Greene als weiteren Hochkaräter an die Isar locken.

Kaschirow wechselt nach Tübingen

Bilder des Tages - 1. Juli
Im MLB-Spiel zwischen den Atlanta Braves und den Washington Nationals ist Ryan Zimmerman nicht gut auf einen Fan zu sprechen, der sich ins Spiel eingemischt hatte
© Getty
1/5
Im MLB-Spiel zwischen den Atlanta Braves und den Washington Nationals ist Ryan Zimmerman nicht gut auf einen Fan zu sprechen, der sich ins Spiel eingemischt hatte
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0107/ryan-zimmerman-mlb-washington-nationals-new-york-mets-cricket-baseball-boxen-nbl-wellington-saints.html
Englands James Anderson hängt keineswegs in der Luft. Er legt im Cricket-Spiel gegen Australien vollen Einsatz an den Tag
© Getty
2/5
Englands James Anderson hängt keineswegs in der Luft. Er legt im Cricket-Spiel gegen Australien vollen Einsatz an den Tag
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0107/ryan-zimmerman-mlb-washington-nationals-new-york-mets-cricket-baseball-boxen-nbl-wellington-saints,seite=2.html
Finale in Neuseelands Basketball-Liga NBL: Die Wellington Saints machen sich vor dem Spiel gegen die Waikato Pistons noch einmal richtig heiß
© Getty
3/5
Finale in Neuseelands Basketball-Liga NBL: Die Wellington Saints machen sich vor dem Spiel gegen die Waikato Pistons noch einmal richtig heiß
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0107/ryan-zimmerman-mlb-washington-nationals-new-york-mets-cricket-baseball-boxen-nbl-wellington-saints,seite=3.html
Voll auf die Zwölf. Im WBA-Mittelgewichtsfight konnte Carlos Adan Jerez allerdings zu wenige solcher Treffer verbuchen und verlor in Brisbane gegen Anthony Mundine
© Getty
4/5
Voll auf die Zwölf. Im WBA-Mittelgewichtsfight konnte Carlos Adan Jerez allerdings zu wenige solcher Treffer verbuchen und verlor in Brisbane gegen Anthony Mundine
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0107/ryan-zimmerman-mlb-washington-nationals-new-york-mets-cricket-baseball-boxen-nbl-wellington-saints,seite=4.html
Daniel Merrett durchbricht den Banner und führt die Brisbane Lions in das 14. Saisonspiel der australischen Rugby-Liga AFL gegen die Carlton Blues
© Getty
5/5
Daniel Merrett durchbricht den Banner und führt die Brisbane Lions in das 14. Saisonspiel der australischen Rugby-Liga AFL gegen die Carlton Blues
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0107/ryan-zimmerman-mlb-washington-nationals-new-york-mets-cricket-baseball-boxen-nbl-wellington-saints,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.