Auch Stoudemire sagt WM-Teilnahme ab

SID
Dienstag, 20.07.2010 | 23:12 Uhr
Amare Stoudemire (l.) kam Anfang Juli von Phoenix zu den New York Knicks
© Getty
Advertisement
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Die Basketball-Fans müssen bei der anstehenden WM in der Türkei auf einen weiteren Star verzichten. Nach Dirk Nowitzki sagte auch US-Topspieler Amare Stoudemire seine Teilnahme ab.

Nach Dirk Nowitzki hat auch US-Topspieler Amare Stoudemire von den New York Knicks seine Teilnahme an der bevorstehenden WM in der Türkei (28. August bis 12. September) abgesagt.

Der nach einer Knieoperation zuletzt lange ausgefallene Forward musste auf Anweisung seines neuen Klubs aufgrund von Problemen mit der Versicherung für den Fall einer neuerlichen Verletzung passen. "Das Risiko ist zu groß", sagte Knicks-Präsident Donnie Walsh.

Stoudemire galt als ein Schlüsselspieler für das WM-Team der USA. Die Amerikaner treten in der Türkei ohne Spieler vom Olympiasieg 2008 in Peking an.

WM: Nach Nowitzki sagt auch Kaman ab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung